Touchscreen für neue iMacs von Apple

Selbstbauvariante erspart dem Nutzer das Einschicken der Geräte

Troll Touch hat zwei Nachrüstsätze für die neuen iMacs von Apple vorgestellt, mit denen die Bildschirme berührempfindlich gemacht werden. Auch das neue Macbook mit 13 Zoll Bildschirmdiagonale kann umgerüstet werden.

Anzeige

Die Touchscreen-Erweiterungen sind für den 21,5 und den 27 Zoll großen iMac gedacht. Außerdem bietet Troll Touch ein Nachrüstmodul für das 13 Zoll große Macbook im Unibody-Gehäuse an.

Der US-Anbieter rüstet den iMac wahlweise im Werk um oder verschickt mit dem Slipcover ein Modul, mit dem versierte Anwender die Umrüstung selbst vornehmen können. Dabei wird eine Scheibe vor das Display montiert, während bei der Werksmontage der Bildschirm umgebaut wird.

Beim Macbook gibt es hingegen keinen Kompromiss. Das Notebook muss eingeschickt und von Troll Touch umgebaut werden. So können die Macs zum Beispiel über eine Bildschirmtastatur bedient werden.

Troll Touch will das Angebot ab Dezember 2009 starten. Die Macbook-Umwandlung soll rund 700 US-Dollar kosten. Beim iMac mit 21,5 Zoll verlangt der Anbieter 1.100 US-Dollar. Für den großen iMac mit 27 Zoll verlangt Troll Touch 1.700 US-Dollar.

Die vom Kunden selbst installierbaren Umrüstsätze Slipcover kosten für den 21,5 Zoll großen iMac rund 900 US-Dollar. Für das größte iMac-Modell werden rund 1.100 US-Dollar fällig.

Im Gegensatz zu Apples Touchscreens im iPhone und im iPod touch sowie der Magic Mouse sind die Troll-Touch-Bildschirme nicht multitouchfähig und können nur einen Fingerdruck gleichzeitig verarbeiten. Troll Touch setzt auf resistive Touchscreens. Sie reagieren auf den Druck, der bei ihrer Berührung erzeugt wird.

Apples Macbook mit 13-Zoll-Bildschirm und Kunststoffgehäuse (Intel Core 2 Duo mit 2,26 GHz, 250-GByte-Festplatte, 2 GByte RAM) wird für rund 900 Euro verkauft. Die Preisliste für die Desktoprechner beginnt mit rund 1.100 Euro für den kleinen iMac mit Intels Core 2 Duo (3,06 GHz) und endet mit 1.800 Euro für das 27-Zoll-Modell mit Quad-Core-Prozessor.


Gölem 10. Nov 2009

http://de.msi.com/index.php?func=prodpage2&maincat_no=654&cat2_no=666 Diese Dinger sehen...

Streifen 10. Nov 2009

Mir würde ja schon ein Streifen am Rand genügen, also dort, wo das Dock liegt. Das wäre...

Stolperstein 10. Nov 2009

dito. Das ist jetzt aber mal ein schlechtes Beispiel: http://www.golem.de/0807/60851...

Infokrieger 10. Nov 2009

Passt halt besser als aggressives zum Amoklaufen verführendes Megadeathkillmetal :D Aber...

DerHans 10. Nov 2009

Schaut mal wie das wackelt. Der iMac eiert eh schon von alleine auf dem Schreibtisch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  3. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  4. Entwickler im Team Fachverfahren (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Ulm

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  2. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  3. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  4. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  5. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad

  6. AWS

    Amazon eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt

  7. Matthew Garrett

    Linux-Container müssen noch sicherer werden

  8. Stiftung Warentest

    Neue DSL-Kunden müssen rund fünf Wochen warten

  9. Ryse

    Erster Patch erhöht die Bildrate von Maxwell-Grafikkarten

  10. Test Civilization Beyond Earth

    Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

    •  / 
    Zum Artikel