Mafia Wars auf Facebook künftig ohne Abzockerwerbung

Socialgaming-Anbieter Zynga will künftig auf unseriöse Ingame-Werbung verzichten

Einer der größten Wachstumsmärkte für die Spielebranche sind soziale Netzwerke, in denen Firmen wie Zynga oder Playfish Millionen verdienen. Aber der Markt ist im Umbruch: Zum einen steigen Konzerne wie Electronic Arts angeblich mit Übernahmen ein, zum anderen will der größte Anbieter künftig auf eine wichtige Einnahmequelle verzichten.

Anzeige

Wer Mitglied in Myspace oder Facebook ist, stolpert früher oder später über Spiele wie Mafia Wars, Fishville oder Pet Society. Zumindest in einigen dieser Titel soll es künftig keine unseriöse Werbung mehr geben, denn der Anbieter Zynga will auf entsprechende Schaltungen verzichten. Hintergrund ist, dass Spieler beispielsweise in Fishville deutlich einfacher vorankommen, wenn sie Ingame-Geld ausgeben können. Das gibt es entweder gegen echte Dollar oder Euro, oder indem man den Angeboten von ins Spiel integrierten, oft unseriösen Anzeigen folgt. Der Spieler installiert dann beispielsweise eine Werbetoolbar in seinem Browser oder lässt sich von Handyprovidern überteuerte Angebote unterbreiten und erhält dafür virtuelle Taler.

Den Betreibern der sozialen Netzwerke passt das nicht, weil die Angebote oft überteuert sind und deshalb für negative Schlagzeilen sorgen. Facebook hat Anfang November 2009 das gerade frisch gestartete Fishville von Zynga aus seinem Angebot entfernt. Jetzt hat das Unternehmen reagiert und angekündigt, dass innerhalb kürzester Zeit sämtliche unseriöse Werbung aus seinen Spielen verschwinden wird - mit denen die Firma bislang rund ein Drittel ihres Umsatzes generiert haben soll.

Spiele in sozialen Netzwerken erleben derzeit einen Boom. Grund ist, dass deren Fans für bestimmte Aufgaben auf andere Spieler angewiesen sind, deshalb machen sie bei der Mitstreitersuche gleichzeitig Werbung für die Titel. Die Unternehmen dahinter - neben Zynga sind noch Playfish und Playdom relevant - sind noch fast unbekannt, aber das dürfte sich ändern: Zynga plant den Börsengang, Playfish wurde nicht bestätigten Meldungen zufolge gerade von Electronic Arts übernommen.


Wurstbrot 10. Nov 2009

Das dachte ich mir auch. :)

Siga9876 09. Nov 2009

Die Presse in anderen Ländern ist halt doch schon mal besser. Natürlich nicht 99,999999...

graf blah 09. Nov 2009

zufriedener kunde? eher chef einer abzock firma^^

TutWirklichNixZ... 09. Nov 2009

Gibt wohl genug blöde... Sonst wärs ja kein Erfolg

Schrader 09. Nov 2009

Das sind keine News, das ist überhaupt nix... imho

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Administrator und IT-Supporter (m/w)
    AOK-Bundesverband, Berlin
  2. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart
  3. Senior Software-Entwickler Java (m/w)
    über Personalstrategie GmbH, Raum München
  4. Anwendungs- und Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  2. NEU: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gratis bei PCGH-PCs mit GTX 970/980 (Ti)
  3. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt

  2. Brandgefahr

    Nvidia ruft das Shield Tablet zurück

  3. Tembo the Badass Elephant im Test

    Elefant im Elite-Einsatz

  4. Galaxy J5

    Samsungs Moto-G-Konkurrent kommt für 220 Euro

  5. Galliumnitrid

    Bisher kleinstes Notebook-Netzteil entwickelt

  6. Luftschiff

    Zeppeline für die Zukunft

  7. Kritik an Bundesanwaltschaft

    "Ermittlungsverfahren ist eine Blamage für den Rechtsstaat"

  8. Windows 10

    Mozilla missfällt neue Festlegung des Standard-Browsers

  9. Kim Dotcom

    "Daten auf Mega sind nicht mehr sicher"

  10. Latitude 12 Rugged Tablet

    Dells erstes Outdoor-Tablet braucht einen zweiten Akku



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Re: Halbleiter und HF-Transformator

    Gaius Gugelhupf | 15:18

  2. Re: Was man dem Moto G aber wohl zugute halten...

    exxo | 15:17

  3. Re: super dann hab ich zwei tablets :D

    Chatlog | 15:16

  4. Re: Und solche Stümper

    Gromran | 15:16

  5. Re: Schoenen Faschostaat habt ihr da...

    smirg0l | 15:16


  1. 15:00

  2. 14:18

  3. 14:00

  4. 13:14

  5. 13:07

  6. 12:03

  7. 11:42

  8. 11:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel