Telefónica zahlt 900 Millionen Euro für Hansenet

Übernahme von Alice nach langen Verhandlungen besiegelt

Der Verkauf des DSL-Anbieters Hansenet (Alice) an die spanische Telefónica ist wie erwartet erfolgt. Bis zuletzt war um den Kaufpreis gefeilscht worden.

Anzeige

Die spanische Telefónica hat eine Vereinbarung über den Kauf von Hansenet (Alice) für 900 Millionen Euro von der Telecom Italia unterzeichnet. Das gaben die Partner am 5. November 2009 bekannt. Die Einbindung von Hansenet in die Telefónica-Familie sei ein großer Schritt nach vorne als integrierter Telekommunikationsanbieter, sagte René Schuster, Chef von Telefónica O2 Germany.

Nach Abschluss des Verkaufs wird Telefónica O2 Germany die derzeit rund 2,2 Millionen DSL-Kunden von Hansenet übernehmen. Das Unternehmen sieht sich damit besser in der Lage, den Kunden Paketangebote aus Mobilfunk- und Festnetz anzubieten, hieß es.

Nachdem der Kauf des Breitbandanbieters abgeschlossen sein wird, sieht sich Telefónica O2 Germany gemessen am Umsatz als die Nummer drei im deutschen Markt. Die Suche nach einem Käufer hatte fast elf Monate gedauert. Auch die deutsche United Internet hatte zu den Bietern gehört.

Mit zehn Prozent Marktanteil ist Hansenet mit der Marke Alice der viertgrößte Anbieter von DSL-Anschlüssen hinter der Deutschen Telekom, United Internet und Vodafone. Die Telefónica verhandelte mit der Telecom Italia nicht ganz auf Augenhöhe. Sie ist mit 42,3 Prozent der größte Aktionär der Telco-Holding, die wiederum Telecom Italia mit knapp einem Fünftel der Aktien kontrolliert.

Bei dem Hamburger Telekommunikationsunternehmen ist die Gesamtzahl der DSL-Kunden in den ersten neun Monaten 2009 um 3 Prozent auf 2,282 Millionen gesunken, gab das Unternehmen heute bekannt. Im dritten Quartal 2009 sank der Umsatz um 4,56 Prozent auf 858,1 Millionen Euro. Das Ebitda stieg um 6,49 Prozent auf 196,7 Millionen Euro. "Bezogen auf die absoluten Zahlen sind das gute Ergebnisse, aber sie sind noch besser einzuschätzen, wenn man die allgemeine Marktsituation am deutschen Markt berücksichtigt und die Tatsache, dass Hansenet seit mehreren Monaten durch einen Verkaufsprozess gegangen ist", sagte Hansenet-Geschäftsführer Paolo Ferrari.


Pyrcon 09. Mär 2013

Hallo, ich bin auch ein O2 Hardwareopfer. Von mir will die Bande insgesamt 96 ¤. Nach...

omg1234567 06. Nov 2009

OMG wasn dat? und was bist du für ein Trottel, der Internet-ÜberDL als Wohnkriterium...

Splish 06. Nov 2009

owned :-)

Kommentieren


provider-stoerung.de / 05. Nov 2009

Alice ist verkauft



Anzeige

  1. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  2. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  3. Verfahrensentwickler (m/w)
    kubus IT GbR, Dresden, Bayreuth
  4. SAP Inhouse ABAP-Entwickler (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4 + The Witcher 3 + Comic
    399,00€
  2. F1 2015 Special Edition (exkl. bei Amazon.de) PS4/Xbox One
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 12.06.
  3. TIPP: Batman Wochenend-Deal bei Steam

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 3

  1. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  2. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  3. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  4. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  5. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig

  6. Freedom Act

    US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab

  7. Die Woche im Video

    Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test

  8. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  9. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  10. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Präferenz: Schnell rein, schnell raus

    Atalanttore | 16:52

  2. Wie wird man als Ottonormalverbrecher in...

    Atalanttore | 16:50

  3. Re: Versteh ich nicht

    HerrMannelig | 16:49

  4. Re: Auf welchem Niveau wird hier recherchiert und...

    Airblader | 16:49

  5. Re: Kodi-Raspberry ablösen!

    lumines | 16:46


  1. 15:05

  2. 14:35

  3. 14:14

  4. 13:52

  5. 12:42

  6. 11:46

  7. 09:01

  8. 18:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel