Xeon W3565 mit 3,2 GHz zum Core-i7-Preis

Neue Workstation-CPU mit Nehalem-Architektur

Mit dem Xeon W3565 bringt Intel das Workstation-Pendant zum Core i7 960 auf den Markt. Die neue CPU ist für Rechner mit einem Prozessorsockel vorgesehen und so günstig, dass einige andere Nehalem-Xeons bald billiger oder abgeschafft werden dürften.

Anzeige

Der Xeon W3565 läuft mit nominal 3,2 GHz und kommt per Turbo-Boost auf bis zu 3,46 GHz, wenn nicht alle seiner vier Kerne ausgelastet sind. Damit und mit seiner TDP von 130 Watt entspricht er dem Core i7 960. Wie dieser kostet er auch für PC-Hersteller und Wiederverkäufer in 1.000er Stückzahlen 562 US-Dollar.

Der gleiche Preis gilt aber laut Intels aktueller Preisliste auch für die Xeons W3550 (3,06 GHz) und W3540 (3,06 GHz), die ansonsten die gleichen Eckdaten aufweisen. Dazu gehört - wie bei allen kleineren Nehalems für den Sockel 1136 - ein QPI-Bus zur Anbindung des Chipsatzes, der nur 4,8 GT/s erreicht. Nur zwei Nehalem-Xeons der Serie, der W3580 (3,33 GHz) und der W3570 (3,2 GHz), kommen auf 6,4 GT/s und können bei vielen PCI-Express-Karten leichte Vorteile bringen.

Wie alle Nehalems der ersten Generation kann der in die CPU integrierte Speichercontroller des neuen Xeon über drei Speicherkanäle maximal 24 GByte DDR3-Speicher ansprechen. Die neueren Nehalems der Serie Core i7 800 und Xeon 3400 kommen mit zwei Speicherkanälen höchstens mit 16 GByte zurecht. Laut Intel wird die neue CPU ab sofort ausgeliefert.


Operation Osterei 09. Nov 2009

Ein XEON X3470 hat einige Vorteile: er verkraftet von Hause aus DDR3-1333, kann mit...

Noone 03. Nov 2009

Ich würde hier Mainboards mit dem Intel x58 Express-Chipsatz raten. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Senior-PHP-Entwickler (m/w) Web-Development
    Planet Sports GmbH, München
  3. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Entwicklungsingenieur Elektronik / Elektrotechnik / Mechatronik (m/w)
    SVZ System Validierungs Zentrum GmbH, Gaimersheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  2. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  3. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  4. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  5. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  6. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  7. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  8. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  9. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  10. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel