Spieletest: Fußball Manager 10 - jetzt auch online

EA integriert neue Hilfefunktionen und den lange gewünschten Onlinemodus

Die Vereinskasse ist leer, der beste Spieler hat in Spanien unterschrieben, die Presse tobt und der Abstieg droht - trotzdem kommt das neue Stadion? Kein Problem in Fußball Manager 2010. Dort darf jeder PC-Besitzer seinen Verein als Trainer und Manager in Personalunion so führen, wie er es für richtig hält.

Anzeige

Fußball Manager 2010 (Windows-PC)
Fußball Manager 2010 (Windows-PC)
Ein paar Wochen nach Saisonstart in den wichtigsten europäischen Ligen ist auch Fußball Manager 10 im Handel. Er enthält alle relevanten Spielerdaten der aktuellen Saison - und zwar nicht nur für die ersten drei deutschen Profiligen, sondern auch für diverse internationale Teams und Vereine. Gleich zu Beginn steht also die Qual der Wahl: Einen der großen Vereine der deutschen Königsklasse auswählen? Oder doch lieber mit dem sympathischen Drittligisten den auf Jahre angelegten Sturm in die erste Liga antreten?

 

Das ist allerdings noch eine der leichtesten Entscheidungen. Vor allem in der ersten Spielstunde überfrachtet der EA-Manager den Spieler fast mit Möglichkeiten. Ein virtuelles Alter Ego will designt werden, wobei Alter, Geschlecht und Frisur eine ebenso große Rolle spielen wie persönliche Interessen. Die Ziele für die kommende Saison müssen festgelegt, Budgets sollen verteilt, Werbeverträge abgeschlossen werden. Die Mannschaft fragt nach einer ersten groben Richtungsanweisung, Spieler drängeln bereits ein Jahr vor Auslaufen ihres Vertrages auf eine Verlängerung. In den Zeitungen gibt es die ersten Schlagzeilen, und während noch über die perfekte Aufstellung für die erste DFB-Pokalrunde und den Saisonauftakt nachgedacht wird, meldet der News-Ticker, dass der größte Konkurrent in der letzten Minute noch einen Traumtransfer realisiert hat und das optimistisch ausgegebene Saisonziel noch schwerer zu erreichen wird.

Kurz gesagt: Es vergeht einige Zeit, bis überhaupt zum ersten Mal der Ball rollt. Immerhin lassen sich alle Bereiche im Notfall auch von Co-Trainern und Assistenten übernehmen. Wer es sich also nicht zutraut, neben den Trainingseinheiten auch die Jugendarbeit, den Stadionausbau und die Sponsorenverhandlungen zu übernehmen, kann alles auch automatisch regeln lassen. Immerhin kommen die Entwickler Neueinsteigern nun etwas mehr entgegen als 2009: Die grundsätzlichen Optionen und Möglichkeiten sind zwar weitgehend identisch, allerdings ist diesmal fast immer eine wirklich aufschlussreiche Hilfefunktion verfügbar. Zudem ist die Menügestaltung übersichtlicher geworden; mit etwas Übung lassen sich die vielen Entscheidungen und die Statistiken mit ein paar einfachen Klicks meistern.

Spieletest: Fußball Manager 10 - jetzt auch online 

Sturm 05. Nov 2009

Die Bundesligavereine sind mit Original-Spielern dabei, deswegen darf das Spiel hier...

FM-Zocker 05. Nov 2009

Bin auch der Meinung, dass das Spiel eine Menge Spass macht. Das "Geklicke" schaut zwar...

Bitte 04. Nov 2009

Das Game ist super und daher MUSS es auf Golem!

SGD 03. Nov 2009

Ich kann diese Meinung kien Stück weit teilen. Diese vielen Möglichkeiten machen das...

e3f2f 03. Nov 2009

Zwei langweilige Sachen auf einmal.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-Produktmanager/-in Verkehrsplanungs- und Simulationssoftware
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  2. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. IT-Spezialisten (m/w) Applikationsbetreuung und 2nd / 3rd Level Support
    ARS NOVA SOFTWARE GMBH, Esslingen am Neckar
  4. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    29,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2 3D-Blu-rays für 35 EUR
    (u. a. Avatar, Life of Pi, Die Croods, Rio 3D, Epic, Predator, Prometheus)
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    17,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel