Radeon HD 5970 mit zwei GPUs soll Ende November erscheinen

Leistungsaufnahme unter Last unter 300 Watt

AMDs bereits angekündigter Ableger der Evergreen-Serie mit dem Codenamen "Hemlock" soll laut unbestätigten Informationen im November 2009 auf den Markt kommen. Erste Bilder einer Referenzkarte gibt es schon, die Aufschluss über die technischen Daten geben. Die zugehörigen Benchmarks sind jedoch verschwunden.

Anzeige

Bereits mit der Serie Radeon 3000 hatte AMD seine sogenannte "Sweet Spot Strategie" begonnen: Beim Wechsel zu einer neuen Architektur erscheint zuerst eine Karte der Mittel- oder Oberklasse, danach ein High-End-Produkt mit zwei GPUs. Die teuersten Grafikkarten über 400 Euro genießen zwar viel Aufmerksamkeit und sind gut fürs Firmenimage, verkaufen sich aber nur in homöopathischen Stückzahlen.

Nachdem diese Methode auch bei den Radeon 4000 mit der 4870 X2 erfolgreich war, die vor gut einem Jahr die schnellste Grafikkarte darstellte, plant AMD, das Verfahren auch mit der aktuellen Serie Radeon 5000 umzusetzen. Dass es eine Karte mit zwei RV870-GPUs geben wird, die unter dem Namen "Hemlock" geführt wird, hatte das Unternehmen beim Marktstart der 5870 bereits angekündigt.

Offenbar will AMD aber das Kürzel "X2" streichen und eine neue Serie als Radeon HD 5900 beginnen. Das deutet darauf hin, dass es mehr als ein Modell geben soll. Schon von der Radeon HD 4850 gab es eine Ausführung mit zwei GPUs, die aber mit Sapphire nur ein Hersteller anbot.

Unklar war bisher auch der Starttermin. Verschiedenen Quellen zufolge soll er in der dritten Novemberwoche des Jahres 2009 liegen und damit noch deutlich vor dem Weihnachtsgeschäft. Nach aller Wahrscheinlichkeit kommt AMD damit auch Nvidias Fermi-GPU zuvor, die zwar laut Beteuerungen des Unternehmens noch 2009 auf den Markt kommen soll, aber vermutlich erst Ende Dezember.

Bei Alienbabeltech sind inzwischen erste Bilder, Screenshots und zunächst auch Benchmarks der Hemlock-Karte aufgetaucht. Die Leistungsmessungen hat die Webseite jedoch auf Druck von AMD wieder entfernt. Schon die noch vorhandenen Angaben, die auch im Forum der Webseite zu finden sind, lassen jedoch schon Rückschlüsse auf die Karte zu. Alienbabeltech betont, dass es sich um ein "Engineering Sample" handle, die dort abgebildete Karte sieht aber sehr nach einem der Referenzboards aus, die AMD Kartenherstellern und Presse vorab zur Verfügung stellt. Der Kühlkörper entspricht jedoch nicht ganz einem Exemplar, das AMD bereits öffentlich gezeigt hatte.

Radeon HD 5970 mit zwei GPUs soll Ende November erscheinen 

Dolin 30. Okt 2009

Eine dual Karte ist technisch gesehen auch nicht viel anders als ein SLI Gespann. Klar...

firehorse 30. Okt 2009

einen Vorschlag hätte ich dann. Wenn Du die benötigte Energie selbst erzeugst. Z.B. auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Softwareentwickler (m/w)
    YAPOWARE Business Solutions GmbH, Großraum Stuttgart
  2. Security Engineer (m/w) Testing & Vulnerability Management
    ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg
  3. Supportmitarbeiter (m/w)
    ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen bei Stuttgart / Tübingen
  4. Softwareentwickler (m/w) für Logistik-Projekte
    WITRON Gruppe, Parkstein Raum Weiden / Oberpfalz

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-TOPSELLER: Star Trek DVD - Next Generation/Complete Box [Blu-ray]
    145,56€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.04.
  2. Xbox One Tauschaktion: 50-EUR-Gutschein beim Kauf einer ausgewählten Xbox One und Eintausch Ihrer gebrauchten Konsole
  3. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Dr. House komplette Serie 59,00€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  2. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  3. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  4. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  5. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  6. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  7. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  8. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an

  9. Lieferprobleme

    Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt

  10. Spartan in Windows 10

    Der Internet Explorer wird nicht abgeschafft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

HP Envy 15-c000ng x2 im Test: Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
HP Envy 15-c000ng x2 im Test
Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
  1. The (simulated) Machine Bios und Betriebssystem können nun entwickelt werden
  2. HP Pagewide-Drucktechnik DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli
  3. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung

    •  / 
    Zum Artikel