AMDs Ex-CEO als Quelle im Galleon-Skandal benannt

Hector Ruiz soll Tipps für Insiderhandel gegeben haben

US-Berichten zufolge soll Hector Ruiz, AMDs ehemaliger CEO, die entscheidende Quelle im Skandal im Insiderhandel um den Hedgefonds der "Galleon Group" gewesen sein. Sein Tipp, dass AMD seine Chipfabriken auslagern will, soll Millionen wert gewesen sein.

Anzeige

Seit zwei Wochen ermittelt die US-Finanzaufsicht gegen Manager von Higtechunternehmen und gegen die Galleon Group. Deren Chef, Raj Rajaratnam, wurde zunächst festgenommen und ist nun gegen eine Kaution von 100 Millionen US-Dollar wieder auf freiem Fuß.

Über den Hedgefonds von Galleon sollen mehrere Manager von IT-Unternehmen insgesamt 20 Millionen US-Dollar mit illegalem Insiderhandel verdient haben. Bisher wurde als Quelle nur ein hochrangiger AMD-Manager genannt. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge soll es sich dabei um den ehemaligen CEO Hector Ruiz gehandelt haben.

Das Blatt beruft sich mit dieser Angabe auf eine namentlich nicht genannte Quelle und konnte auch noch keine Stellungnahme von Ruiz erhalten. Die Zeitung stellt jedoch fest, dass der gegenwärtige Aufsichtsratsvorsitzende von Globalfoundries noch nicht als Beschuldigter gilt.

AMD hatte Anfang Oktober 2008 seine Chipfabriken, darunter auch die Werke "Fab38" und "Fab36" in Dresden, mit Hilfe von staatlichen arabischen Investmentgesellschaften in das neue Unternehmen Globalfoundries ausgegliedert.

Der Schritt war lange erwartet worden, als AMD mit der Entscheidung am 8. Oktober 2008 an die Öffentlichkeit trat, kamen die Kurse der Halbleiterbranche in Bewegung. Mit einem sicheren Tipp vor der Bekanntgabe hätten finanzstarke Anleger wie die Galleon Group Millionen machen können.

Neben Ruiz sollen in den Galleon-Skandal auch Mitarbeiter von Intel und IBM verstrickt sein, der ehemalige Chef von AMD ist jedoch bisher der hochrangigste Manager, dem eine solche Verbindung nachgesagt wird. Ruiz äußerte sich auf Anfragen mehrerer US-Medien, wie beispielsweise der San Jose Mercury News, bisher nicht zu den Vorwürfen.


thommy 28. Okt 2009

Hector Ruiz ist wirklich unglaublich! Erst fuehrt er mit absoluter Inkompetenz AMD...

Taj Mahal 28. Okt 2009

Was is eigentlich aus dem Rechtstreit wegen Technologieaustauschabkommen zwischen beiden...

Kommentieren




Anzeige

  1. Project Management Coordinator (m/w)
    Teradata GmbH, München, Frankfurt oder Düsseldorf
  2. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München
  3. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München
  4. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  2. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  3. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  4. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  5. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  6. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  7. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  8. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  9. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  10. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme, Aliens
Defense Grid 2 angespielt
Kerne, Türme, Aliens
  1. Shooter-Projekt Areal Putin-Brief und abruptes Ende der Kickstarter-Kampagne
  2. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  3. Test Shovel Knight Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben

    •  / 
    Zum Artikel