Facebook und Myspace erwägen Zusammenarbeit

Myspace-Inhalte interessieren Facebook

Facebook und Myspace sollen sich in Gesprächen über einen gegenseitigen Austausch von Inhalten befinden. Laut eines Berichts der britischen Zeitung Telegraph könnten Facebook-Nutzer damit künftig Musik und Videos von Myspace einbinden.

Anzeige

Gegenüber Telegraph sagte Facebook-Chefin Sheryl Sandberg, dass Facebook offen für eine Zusammenarbeit mit Myspace sei und sich beide Social-Network-Betreiber bereits in Gesprächen befänden. Sandberg wies darauf hin, dass Myspace-Chef Owen Van Natta ehemals bei Facebook arbeitete und es noch einen engen Kontakt gebe.

Während Facebook sich darauf konzentriere, Technik zum Verbreiten von Inhalten zu entwickeln, sei Myspace mehr auf Inhalte konzentriert. "Wir würden gerne ihre Inhalte haben, so wie wir es bereits mit vielen anderen Websites handhaben, zum Verteilen über unser Netzwerk, weil es gut für unsere Nutzer ist", so Sandberg.

Auf die Frage, wie eine Partnerschaft aussehen könnte, antwortete Sandberg: "Hypothetisch gesprochen, da bisher nichts formell vereinbart wurde, könnte Myspace ein Facebook-Connect-Partner werden - was es Leuten ermöglichen würde, ihnen gefallende Inhalte aus Myspace mit ihrem Facebook-Netzwerk zu teilen."

Gegenüber Telegraph hat auch Van Natta die Gespräche mit Facebook bestätigt - und darauf hingewiesen, dass sich Myspace auch mit anderen Websites über potenzielle Partnerschaften unterhalte. Van Natta ist seit April 2009 neuer Chief Executive Officer (CEO) von Myspace - und muss das Unternehmen wieder auf Kurs bringen, nachdem die Nutzerzahlen sanken. Im Juni wurde ein Drittel der Myspace-Belegschaft entlassen.

"Facebook dreht sich um [...] Kommunikation mit dem eigenen Freundesnetzwerk, während es bei Myspace darum geht, sich um beliebte Inhalte mit Leuten zu versammeln, welche die gleichen Interessen haben", so der Myspace-Chef. Unter seiner Führung wird Myspace stärker zur Unterhaltungsplattform ausgebaut, nicht nur im Bereich Musik.


Dufthelm der... 28. Okt 2009

..ich weiß schon gar nicht mehr wo und bei wem ich noch mein benutzerprofil anlegen kann...

kleiner_meisenmann 28. Okt 2009

kt

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleitung (m/w) SCADA Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  2. Teamleiter Web Development (m/w) Schwerpunkt Enterprise Applications & moderne Web Frameworks - Front- & Backend
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. IT Business Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  4. SAP Inhouse ABAP-Entwickler (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Patuoxun Dragons Wireless Gaming Maus 4000 DPI [800/1600/2400/4000] mit 500 Hz Return-Rate
    29,99€
  2. TIPP: Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 45€ Cashback beim Kauf einer Aktions-Grafikkarte
  3. PREIS-TIPP: SanDisk SDSSDP-128G-G25 SSD 128GB
    49,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freedom Act

    US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab

  2. Die Woche im Video

    Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test

  3. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  4. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  5. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

  6. Hack auf Datingplattform

    Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

  7. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  8. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  9. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  10. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  2. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  3. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris

  1. Re: glaubt kein Wort davon

    flasher395 | 12:14

  2. Re: Was bezwecken die kriminellen damit ?

    Moe479 | 12:13

  3. Re: Shuttleworth macht den Exit

    non_sense | 12:11

  4. Re: Sollen wir wirklich auf uns aufmerksam machen?

    Bruce Wayne | 12:07

  5. Dreht der USA endlich den Rücken zu!

    maverick1977 | 12:05


  1. 11:46

  2. 09:01

  3. 18:43

  4. 15:32

  5. 15:26

  6. 15:09

  7. 14:21

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel