Facebook und Myspace erwägen Zusammenarbeit

Myspace-Inhalte interessieren Facebook

Facebook und Myspace sollen sich in Gesprächen über einen gegenseitigen Austausch von Inhalten befinden. Laut eines Berichts der britischen Zeitung Telegraph könnten Facebook-Nutzer damit künftig Musik und Videos von Myspace einbinden.

Anzeige

Gegenüber Telegraph sagte Facebook-Chefin Sheryl Sandberg, dass Facebook offen für eine Zusammenarbeit mit Myspace sei und sich beide Social-Network-Betreiber bereits in Gesprächen befänden. Sandberg wies darauf hin, dass Myspace-Chef Owen Van Natta ehemals bei Facebook arbeitete und es noch einen engen Kontakt gebe.

Während Facebook sich darauf konzentriere, Technik zum Verbreiten von Inhalten zu entwickeln, sei Myspace mehr auf Inhalte konzentriert. "Wir würden gerne ihre Inhalte haben, so wie wir es bereits mit vielen anderen Websites handhaben, zum Verteilen über unser Netzwerk, weil es gut für unsere Nutzer ist", so Sandberg.

Auf die Frage, wie eine Partnerschaft aussehen könnte, antwortete Sandberg: "Hypothetisch gesprochen, da bisher nichts formell vereinbart wurde, könnte Myspace ein Facebook-Connect-Partner werden - was es Leuten ermöglichen würde, ihnen gefallende Inhalte aus Myspace mit ihrem Facebook-Netzwerk zu teilen."

Gegenüber Telegraph hat auch Van Natta die Gespräche mit Facebook bestätigt - und darauf hingewiesen, dass sich Myspace auch mit anderen Websites über potenzielle Partnerschaften unterhalte. Van Natta ist seit April 2009 neuer Chief Executive Officer (CEO) von Myspace - und muss das Unternehmen wieder auf Kurs bringen, nachdem die Nutzerzahlen sanken. Im Juni wurde ein Drittel der Myspace-Belegschaft entlassen.

"Facebook dreht sich um [...] Kommunikation mit dem eigenen Freundesnetzwerk, während es bei Myspace darum geht, sich um beliebte Inhalte mit Leuten zu versammeln, welche die gleichen Interessen haben", so der Myspace-Chef. Unter seiner Führung wird Myspace stärker zur Unterhaltungsplattform ausgebaut, nicht nur im Bereich Musik.


Dufthelm der... 28. Okt 2009

..ich weiß schon gar nicht mehr wo und bei wem ich noch mein benutzerprofil anlegen kann...

kleiner_meisenmann 28. Okt 2009

kt

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  2. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel