Abo
  • Services:
Anzeige

Große Krankenkasse stoppt Gesundheitskarte

eGK-Modellregion Rheinland von AOK eingefroren

Die größte Krankenkasse Nordrhein-Westfalens hat die Auslieferung der elektronischen Gesundheitskarte an ihre Versicherten gestoppt. Die künftige schwarz-gelbe Bundesregierung hatte angekündigt, die Einführung der Prozessor-Chipkarte überprüfen zu wollen.

Laut Informationen der WAZ liefert die AOK Rheinland die elektronische Gesundheitskarte nicht weiter aus. Offenbar will die größte Krankenkasse NRWs damit eine Reaktion von der künftigen Bundesregierung erzwingen, die das Projekt infrage stellt: "Es ist jetzt nötig und sinnvoll, dass wir eine schnelle Reaktion aus Berlin bekommen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Kasse, Wilfried Jacobs, der WAZ-Gruppe.

Anzeige

Weiterhin sei ungeklärt, was an der Karte geändert werden solle. Das Projekt sei nur sinnvoll, wenn es eine Vernetzung aller Ärzte bringe: "Wir brauchen die Onlineanbindung", forderte Jacobs.

André Maßmann, Sprecher der AOK Rheinland/Hamburg, bestätigte Golem.de, dass die AOK Rheinland/Hamburg Anfang der Woche, bedingt durch einen Passus im neuen Koalitionsvertrag zur Telematik und eGK, entschieden habe, die Ausgabe der neuen elektronischen Gesundheitskarte in der Testregion Nordrhein zu stoppen. "Laut Koalitionsvertrag soll eine 'Bestandsaufnahme, Überprüfung und Bewertung' vorgenommen werden. Das heißt für uns: Wir müssen zunächst abwarten, was dieser Koalitionsbeschluss für die Region Nordrhein bedeutet." Ziel war es, bis Ende des Jahres circa 20.000 Karten auszugeben und dann in weiteren Schritten vorzugehen, sagte er.

Die Techniker-Krankenkasse will die Karten dagegen weiter verteilen. Die Kassen in der Modellregion Nordrhein hatten am 1. Oktober 2009 begonnen, die eGK an ihre Versicherten zu verteilen. Diese wurden gebeten, ihre Lichtbilder bei der Kasse abzugeben. Später soll die Gesundheitskarte Teil einer Infrastruktur werden, mit der Ärzte auf zentral gespeicherte Notfalldaten, Arznei-Infos und Krankengeschichten zugreifen können.


eye home zur Startseite
zabbo 28. Okt 2009

Also meine BBK-Hasenstall wollte vor nem halben Jahr auch mal nen Bild, was ich auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Saarbrücken / Raum Trier


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 149,99€
  3. 134,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: einverstanden

    stiGGG | 23:52

  2. Re: CH4 zu H2 ohne CO2

    cpt.dirk | 23:52

  3. Re: Frankreich hat die Vorratsdatenspeicherung

    Niaxa | 23:51

  4. Re: Linux? Tim Sweeney is jetzt an der Reihe

    RandomCitizen | 23:50

  5. Re: Selbst schuld

    stiGGG | 23:50


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel