Boot Camp bringt Windows 7 nicht auf alle Macs

2006er-Modelle werden von Apple nicht unterstützt

Eine zu Windows 7 kompatible Boot-Camp-Version soll vor Ende 2009 erscheinen. Für Mac-Modelle aus dem Jahr 2006 wird es dabei aber keine Unterstützung geben.

Anzeige

Apple hat seinen Support-Eintrag 'About Boot Camp and Windows 7' am 22. Oktober 2009 aktualisiert. Bis Jahresende 2009 ist demnach eine neue Boot-Camp-Version zu erwarten, die erstmals auch Windows 7 unterstützt und nötige Treiber für die Installation auf Intel-basierten Desktop- und Notebook-Macs mitliefert. Konkret genannt werden die Windows-7-Varianten Varianten Home Premium, Professional und Ultimate.

Boot Camp wird Windows 7 nicht auf Intel-Macs unterstützen, die im Laufe des Jahres 2006 eingeführt wurden. Dazu zählen 17- und 20-Zoll-iMacs von Anfang und Ende 2006, 15- und 17-Zoll-Macbook-Pro-Modelle von Anfang und Ende 2006 sowie die Mitte 2006 eingeführten Mac-Pro-Modelle mit Intels Dual-Core-Xeons mit 2,66 or 3 GHz.

Beschränkungen gab es bereits bei früheren Boot-Camp-Versionen. So bietet Apple nur mit seit 2008 vorgestellten Rechnern auch eine Unterstützung für 64-Bit-Versionen von Windows Vista. Wer es dennoch versuchen will, muss tricksen.


lool 20. Jan 2010

Du musst es so sehen: Microsoft ist ein Softwarehersteller. Sony, HP, Lenovo, ... sind...

tasm 26. Okt 2009

Was aber nicht geht, ist die Windows 7 64Bit Komisch, in meinem iMac 20' von 2006 ist...

Zockerle 25. Okt 2009

- man kann damit kaum zocken. Vermutlich, auch mit einer der Hauptgründe. Wenn man alle...

Kaugummi 25. Okt 2009

Es gibt sogar solche verrückten Leute, welche auf ihrem PC Mac OS installieren. Wie kann...

Teo110 24. Okt 2009

So weit ich das auf meiner SNOW-LEO DVD gesehen habe waren die Treiber da mit bei. Und...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  2. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  3. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg
  4. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel