Crossover: Lame Duck am Ende, die Zombies kommen

Codeweavers kündigt Snow Mallard und Zombie Mallard an

Codeweavers hat Crossover "Snow Mallard" und das auf Left 4 Dead 2 angepasste Crossover Games "Zombie Mallard" angekündigt. Gleichzeitig wird Codeweavers Great American Lame Duck Challenge beendet, so dass der Support für die am 28. Oktober 2008 kostenlos verteilte Crossover-Version beendet wird.

Anzeige

Die kommerziellen Wine-Varianten Crossover und Crossover Games erlauben das Ausführen von Windows-Anwendungen und -Spielen unter Linux und MacOS X. Am 28. Oktober 2008 hatte Codeweavers 650.000 Crossover-Lizenzen verschenkt, was einem Wert von 40 Millionen US-Dollar entsprach. "Es war verrückt. Und unsere Server sind geschmolzen. Aber wir hatten eine schöne Zeit, und hoffen, dass es Ihr das auch hattet", heißt es in einer E-Mail an die Teilnehmer der Aktion.

In zwei Wochen endet allerdings der Support für die kostenlos zur Verfügung gestellten Lizenzen von Crossover und Crossover Games, so das Codeweavers-Team. Zwar könne die Software weiterhin genutzt werden, doch der Support könne nicht mehr direkt angesprochen und neue Crossover-Versionen nicht mehr heruntergeladen werden.

Für die Lame-Duck-Teilnehmer gibt es jedoch eine Aktion, in deren Rahmen weitere 12 Monate Support mit 50 Prozent Rabatt bestellt werden können. Dazu muss nach dem Einloggen im Support-Extensions-Shop der Codeweavers-Website der Rabattcode "ZOMBIE" eingegeben werden.

Das Stichwort Zombie ist auch ein Hinweis auf eine für den November 2009 angekündigte neue Version von Crossover Games, die unter dem Codenamen "Zombie Mallard" zum ebenfalls im November erscheinenden Netzwerk-Shooter Left 4 Dead 2 kompatibel sein soll und den Crossover-Abonnenten zur Verfügung gestellt wird.

Im Dezember 2009 soll dann "Snow Mallard" erscheinen, die nächste Generation von Crossover. Sie soll mit einer neuen Bedienoberfläche die Installation von Windows-Anwendungen mit Scripten aus der Kompatibilitätsdatenbank ermöglichen.

Verspätungen der Software will Codeweavers mit verlängerter Supportzeit ausgleichen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Bildverarbeitung / Informatik
    Imago Technologies GmbH, Friedberg (bei Frankfurt am Main)
  2. IT Infrastructure Governance Manager (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  4. Process Consultant Business Integration (BPI)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Titanfall [PC Origin Code]
    19,99€
  2. Battlefield 4 Download
    11,97€
  3. Watch Dogs - Deluxe Digital Edition [PC Download]
    22,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  2. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  3. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  4. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  5. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  6. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  7. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

  8. Lumia Denim

    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen

  9. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel

  10. Mobiltelefonie

    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

    •  / 
    Zum Artikel