Seamonkey 2.0: Zweiter Release Candidate ist da

Fertige Version wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen

Mit einem zweiten Release Candidate von Seamonkey 2.0 geht die Entwicklung der Browsersuite weiter voran. Möglicherweise steht die Veröffentlichung der finalen Version unmittelbar bevor.

Anzeige

Der Release Candidate 2 folgt dem ersten Release Candidate von Seamonkey 2.0, der vor rund einer Woche veröffentlicht wurde. Wie auch beim ersten Release Candidate geben die Release Notes keine Auskunft über Änderungen seit der Beta 2 von Seamonkey 2.0. Möglicherweise steht die Veröffentlichung der Finalversion Seamonkey 2.0 unmittelbar bevor, einen Termin dafür haben die Macher bislang nicht genannt.

Der zweite Release Candidate von Seamonkey 2.0 steht für Windows, MacOS X und Linux als Download bereit. Da es sich hierbei um eine Vorabversion handelt, rät der Anbieter von einem Einsatz auf Produktivsystemen ab.


edmelog 20. Okt 2009

Mit jedem anderen Mail Programm und Browser funktioniert das mit Links-Klick...

Christkind 20. Okt 2009

Ich will Seamonkey nämlich zu Weihnachten verschenken.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  3. Senior Consultant SAP CRM / Solution Architect SAP CRM (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  4. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

    •  / 
    Zum Artikel