Abo
  • Services:
Anzeige

Que Proreader - großer E-Book-Reader für Geschäftsleute

Plastik Logic nennt erste Details zum Touchscreen-Gerät

Anfang Januar 2010 ist es soweit, dann will Plastic Logic seinen großen, vor allem für den geschäftlichen Einsatz konzipierten E-Book-Reader vorstellen. Vorab nannte der Hersteller ein paar Details zum touchscreenbestückten Que Proreader.

Der 8,5 mm flache Que Proreader soll auf seinem 27,94 cm (11 Zoll) hohen und 21,59 cm (8,5 Zoll) breiten E-Ink-Vizplex-Display auch digitale Ausgaben von Magazinen und Zeitschriften in Originalgröße darstellen können. Das robuste Display soll zugleich der bisher größte Touchscreen in einen E-Book-Reader sein und die Bedienung vereinfachen, ohne die Darstellung zu beeinträchtigen.

Anzeige

Zu den unterstützten Dokumentenformaten zählen laut Hersteller PDF, ePub, eReader Format, eReader DRM, Microsoft Office 2003/2007 (Word, Powerpoint, Excel, Visio), RTF, ASCII-Text, HTML, GIF, JPEG, PNG und BMP. Von Hause aus versteht sich der Que Proreader auf Adobes E-Book-DRM, so dass auch kopiergeschützte ePub-Bücher geöffnet werden können. Weitere DRM-Systeme sollen bei Bedarf hinzukommen.

Zur Laufzeit des Akkus gibt Plastic Logic bisher nur an, er halte Tage statt Stunden durch. Die Inhalte können US-Kunden direkt mit dem Que Proreader über WLAN und AT&Ts 3G-Mobilfunknetz beziehen. Auch Bluetooth beherrscht das Gerät. Außerdem ist eine Übertragung vom PC mittels USB möglich. Der offizielle Que-E-Book-Shop wird von Barnes & Noble betrieben werden.

Weitere Hardwaredetails, der Preis und ein genauer Liefertermin des Que Proreader sollen am 7. Januar 2010 auf der Consumer Electronics Shop (CES) bekannt gegeben werden. In den USA will Plastic Logic seinen E-Book-Reader ab Anfang 2010 liefern können.


eye home zur Startseite
Alfons E. Neumann 20. Okt 2009

Ich sehe irgendwie so garnicht ein für so ein Gerät Geld auszugeben, warum tut es nicht...

nnx 19. Okt 2009

Plastik heisst auf Deutsch auch nicht unbedingt nur Plastik. eine Plastik z.b.

hauptsache_flach 19. Okt 2009

sieht genau so aus wie das neue flashe dell




Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,90€
  2. 18,99€
  3. 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Ehrlich?

    Dolphy077 | 17:31

  2. .. nachtrag

    hallo9000 | 17:30

  3. nutzt das wer?

    Moe479 | 17:29

  4. Working as intended (kwt)

    Schattenwerk | 17:28

  5. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    M.P. | 17:26


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel