Abo
  • Services:
Anzeige

MacOS-X-Update hilft bei Festplatten- und SSD-Problemen

Performance Update 1.0 für Macbook Pro, Macbook, iMac und Mac mini

Mit einem "Performance Update 1.0" für MacOS X hat Apple endlich den Ärger mit ständig "einfrierenden" Festplatten und SSDs behoben. Erste Nutzer haben in Apples Diskussionsforum bereits vermeldet, dass ihre Macs nun Monate nach dem Kauf endlich ordentlich funktionieren.

Apple hatte mit dem EFI-Firmware-Update 1.7 nachträglich die Unterstützung von SATA mit 3 GBit/s aktiviert, die von Hause aus eingebauten Laufwerke aber auf 1,5 GBit/s beschränkt. Von Kunden selbst nachgerüstete Festplatten und SSDs, die mehr als 1,5 GBit/s lieferten, konnten hingegen zu gravierenden Problemen führen.

Anzeige

Nutzer berichteten bereits im Juli 2009 von in kurzen Abständen komplett ausgelasteten, nicht immer reagierenden und auch nicht immer bootenden Systemen. Vor dem Update konnten sich die Nutzer nur mit einem Downgrade der Firmware behelfen - und mit dem Abschalten festplattenintensiver Dienste.

Nachdem Apple am 14. Oktober 2009 das Performance Update 1.0 für MacOS X 10.5.8 Leopard und für MacOS X 10.6.1 Snow Leopard veröffentlicht hat, gibt es erste positive Erfahrungsberichte von Nutzern. Allerdings gibt es auch Unmut, da Apple die Kunden lange allein gelassen hat und dann in der Updatebeschreibung eine nur geringe Zahl von Nutzern erwähnt, welche das Problem gemeldet hätten.

Dabei listet Apple selbst eine recht große Zahl an Systemen, auf denen das Problem auftreten konnte:

- Macbook Air (Mitte 2009)
- Macbook Air (Ende 2008)

- Macbook Pro (17-Zoll, Mitte 2009)
- Macbook Pro (17-Zoll, Anfang 2009)

- Macbook Pro (15-Zoll, Mitte 2009)
- Macbook Pro (15-Zoll, 2,53 GHz, Mitte 2009)
- Macbook Pro (15-Zoll, Ende 2008)

- Macbook Pro (13-Zoll, Mitte 2009)

- Macbook (13-Zoll, Anfang 2009)
- Macbook (13-Zoll, Mitte 2009)
- Macbook (13-Zoll, Aluminum, Ende 2008)

- iMac (24-Zoll, Anfang 2009)
- iMac (20-Zoll, Mitte 2009)
- iMac (20-Zoll, Anfang 2009)

- Mac mini (Anfang 2009)

Nach dem ausgeführten Update muss ein Systemneustart ausgeführt werden.


eye home zur Startseite
Moenster 19. Okt 2009

Viele Apple-User sind das beste Beispiel für das Konsum-Psychologische Phänomen des...

Apple Fanboy 18. Okt 2009

hat lange gedauert, aber scheint zu laufen.

iWorker 16. Okt 2009

Der Support ist grauenerregend. Bei unglaublich vielen Unternehmen. Auch und vor allem...

bLaNG 16. Okt 2009

Irgendwie haeufen sich da gerade die Probleme. Snow Leopard bringt einige unerfreuliche...

Mentales... 16. Okt 2009

Mich deucht die mentale Hygiene hapert bei dir auch etwas. Wer behauptet es gäbe für den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. MEDIAN Kliniken GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. 29,00€ inkl. Versand
  3. 11,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Das ist schlicht falsch

    mnementh | 17:08

  2. Re: Und schon ist alles weg...

    Topf | 17:02

  3. Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Bosancero | 17:02

  4. Re: Multitasking

    Bouncy | 16:58

  5. Re: WinZip?

    TC | 16:55


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel