Logitech G110 - neue Gamingtastatur

Mit Beleuchtung, Mikrofon und Makros

Logitech bringt zum Jahresanfang 2010 eine neue Spieletastatur auf den Markt, die große Innovationen vermissen lässt. Das Gaming Keyboard G110 bietet lediglich eine einstellbare Hintergrundbeleuchtung, ein Mikrofon und Makrotasten.

Anzeige

Logitechs Gaming Keyboard G110 bietet eine Hintergrundbeleuchtung mit verschiedenen einstellbaren Farben. Ein Statusdisplay fehlt der Tastatur.

Spezielle Tasten können mit bis zu 36 einzelnen Tastensequenzen oder komplexen Makros pro Spiel belegt werden. Neue Makros lassen sich während des Spiels aufzeichnen.

Zudem lässt sich die Windows-/Kontextmenü-Taste abschalten, um einen versehentlichen Task-Switch während des Spiels zu verhindern.

Die USB-2.0-Tastatur verfügt über ein integriertes Mikrofon, das vom PC als USB-Audiogerät erkannt wird. Außerdem kann ein weiteres USB-Gerät wie eine Maus an die G110 angeschlossen werden.

Logitech will sein Gaming Keyboard G110 ab Januar 2010 für rund 80 Euro im Handel anbieten.


Hotohori 20. Okt 2009

Wohl kaum, da das komplette Layout 1:1 von der G19 übernommen wurde. Somit stimmt die...

Hotohori 20. Okt 2009

Billige abklatsche würde ich es nicht nennen, weil sie die gleiche Verarbeitung und bis...

Hotohori 20. Okt 2009

Was hier wohl die Bezeichnung "Gamingtastatur" ausmacht ist vor allem die Zielgruppe, die...

Hotohori 20. Okt 2009

So siehts aus, die G110 erinnert von den Tasten und zusätzlichen Bedienelementen...

sparfuchs 20. Okt 2009

ich bezahl doch keine 80 euro für etwas, das ich mit for-Schleifen und sendmail auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Software (m/w)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Leiter Development Architectural Aspects (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  3. Software Ingenieur (m/w) für mobile Systeme
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. Business Intelligence Developer (m/w)
    FTI Touristik GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle

    Larry Ellison tritt als CEO zurück

  2. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  3. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  4. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  5. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  6. PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K

    So klappt's mit Downsampling

  7. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  8. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  9. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  10. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel