UMTS-Einwahlsoftware Launch2net für Ubuntu

Nova-Media-Betaversion von Launch2net 2.0 für Ubuntu zum Download bereit

Nova Media bringt seine Einwahlsoftware Launch2net 2.0 auch für die Linux-Distribution Ubuntu auf den Markt. Bislang war die Software nur für MacOS X verfügbar und wird von verschiedenen Mobilfunkanbietern unter eigenem Namen mit UMTS-Sticks ausgeliefert.

Anzeige

Launch2net 2.0 steht ab sofort in einer Betaversion für Ubuntu 8.10 und 9.04 unter novamedia.de zum Download bereit. Die Software ermöglicht den einfachen mobilen Internetzugang mit einem USB-Funkmodem, ohne weitere Treiberinstallation und aufwendige Konfiguration des Systems. Sie zeigt zudem Statistiken zu den Verbindungen, dem genutzten Datenvolumen und der Onlinezeit an.

Zusätzlich enthält die Software einen SMS-Manager, um über das USB-Modem SMS-Nachrichten zu senden, zu empfangen und zu verwalten.

Für die Mac-Version berechnet Nova Media 49,90 für eine Einzellizenz.


VDR-User 14. Okt 2009

DVB-T-USB-Box von Typhoon unter Windows: Treiber-CD braucht eine Seriennummer, die auf...

Flyingmana 14. Okt 2009

Verstehe ich auch nicht, zumal diese Lösung ebenfalls Kostengünstig ist. Ich hatte...

Anonymer Nutzer 13. Okt 2009

Leute, die 80 EUR fuer Windows ausgeben und ein Linux als Zweitsystem betreiben, koennten...

Siga9876 13. Okt 2009

Linux-Programme sind oft usability-technisch das Grauen. Wieso gibts keine simplen (Der...

Sturmflut 13. Okt 2009

Ich war diesen Sommer im Urlaub im Ausland schon mit NetworkManager und einem UMTS-Stick...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler / Webentwickler (m/w) Backend / Java
    Gingco.Net New Media GmbH, Braunschweig
  2. Technical Product Owner (m/w)
    PE International AG, Stuttgart and Boston (USA)
  3. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main
  4. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Star Wars Commander

    Die dunkle Seite der Monetarisierung

  2. Probleme in der Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

  3. Telefonie und Internet

    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

  4. iPhone 5

    Apple bietet für einzelne Geräte einen Akkutausch an

  5. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  6. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  7. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  8. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  9. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  10. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

    •  / 
    Zum Artikel