KDE auf Nokias N900

Desktop-Widgets laufen auf dem Smartphone

Nokia hat auf dem Maemo Summit in Amsterdam in der letzten Woche rund 300 Exemplare seines kommenden Linux-Smartphones N900 an Entwickler verteilt. KDE-Entwickler Marijn Kruisselbrink hat das genutzt, um einen ersten Teil des KDE-Desktops auf Nokias Smartphone zu portieren.

Anzeige

Das N900 läuft mit Nokias Linux-Distribution Maemo 5, die zwar in weiten Teilen auf Gnome-Technik setzt, aber auf das mittlerweile Nokia gehörende Qt umgestellt werden soll. Eine Technology Preview von Qt für Maemo 5 bietet Nokia bereits zum Download an.

 

Da qt auch die Basis von KDE darstellt, scheint der Weg nicht weit, zumal bereits einige KDE-Applikationen auf Maemo portiert wurden und Nokia selbst KOffice als Basis für einen Betrachter von Office-Dateien unter Maemo einsetzt.

KDE-Entwickler Marijn Kruisselbrink adaptierte nun KDEs Plasmoidviewer für Maemo, so dass es möglich wird, die in KDE verwendeten Plasma-Applets auf dem normalen Maemo-Desktop abzulegen. Er habe zwar ein paar Stunden benötigt, um herauszufinden, wie sich Transparenzeffekte mit X11 umsetzen lassen, brauchte letztendlich aber nur rund 20 Zeilen Code, um die Plasmoide auf dem Maemo-Desktop laufen zu lassen und dort auch konfigurieren zu können.


hb 15. Okt 2009

Tss -- noch ein toller Strohmann. Ganz, ganz toller Diskussionsstil. Ich habe ja gerade...

Satan 14. Okt 2009

Wenn man den Mauszeiger nicht sieht, kann man dessen Position errechnen. Im Kopf...

KAMiKAZOW 14. Okt 2009

Nicht so ganz: http://www.kdenews.org/2009/10/13/nokia-sponsors-koffice-development...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Ingenieur/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  3. Product Manager Software (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited (PC)
    14,99€ (ab dem 17. März kostenlos ohne Abo spielbar!)
  2. Borderlands: The Handsome Collection PS4
    59,95€
  3. Metal Gear Solid V: Ground Zeroes - [PlayStation 4]
    15,07€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalszahlen

    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

  2. Apple

    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

  3. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  4. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  5. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

  6. KDE Plasma 5.2 erschienen

    Breeze ist überall

  7. Vorratsdatenspeicherung

    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

  8. Microblogging

    Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

  9. Spionagesoftware

    Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

  10. Lunar-X-Prize

    Google zeichnet Mondfahrer aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

Spionage oder Imageaufwertung?: Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
Spionage oder Imageaufwertung?
Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
  1. Ausfall von Internetdiensten Lizard Squad will's gewesen sein, Facebook sagt nein
  2. Soziales Netzwerk Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB
  3. jobbörse.com Xing kauft Suchmaschine für 6,3 Millionen Euro

    •  / 
    Zum Artikel