Abo
  • Services:
Anzeige

Zoneplayer S5 - drahtloses Musiksystem im Lautsprecher

5-Wege-Boxen im Sonos-Multiroom-Netzwerkplayer

Der neue Zoneplayer S5 ist Sonos' erster Netzwerk-Audioplayer mit integrierten Lautsprechern. Er ist also auch für Räume geeignet, in denen separate Boxen stören würden. Der Zoneplayer S5 verbindet und synchronisiert sich über Funk mit anderen Zoneplayern, spielt Musik auch aus dem Internet und lässt sich mit dem iPod touch oder dem iPhone fernsteuern.

Im Zoneplayer S5 (ZP-S5) stecken fünf digitale Verstärker der Klasse D, zwei Hochtöner, zwei 3-Zoll-Mitteltöner sowie ein Einwege-Subwoofer. Der S5 kann - wie seine Geschwister - unter anderem die Audiodateiformate AAC, Audible (Format 4), Flac, MP3, Ogg Vorbis und WMA von Netzwerklaufwerken (SMB/CIFS) und kompatiblen Servern wiedergeben. Auch auf die private iTunes-Bibliothek, Internetradiosender, Podcasts und die Onlinedienste Deezer, Last.fm sowie Napster kann das Gerät zugreifen.

Anzeige

Bei mehreren Zoneplayern reicht es, wenn eines der Geräte per Fast-Ethernet an das Heimnetzwerk angebunden ist. Die Zoneplayer vernetzen sich untereinander über Sonos' eigene AES-verschlüsselte Funknetzwerktechnik Sonosnet und können einzeln oder gruppiert angesteuert werden, wobei eine synchrone Wiedergabe gewährleistet wird. Als Funkbrücke ins Ethernet und zwischen Zoneplayern kann die Zonebridge eingesetzt werden - oder ein Zoneplayer zur Brücke degradiert werden.

Das S5-Gehäuse ist 217 x 365 x 123 mm groß und wiegt 4,15 kg. Zu den Schnittstellen auf der Gehäuserückseite des S5 zählen zwei Fast-Ethernet-Schnittstellen, die als 2-Port-Switch dienen und benachbarte Ethernet-Geräte auch über das Sonosnet ins Heimnetz einbinden können. Dazu kommen ein Kopfhörerausgang und einmal Line-in. So lässt sich eine externe analoge Audioquelle anschließen, deren Signal zudem an andere Zoneplayer weitergeleitet werden kann.

Die Touchscreen-Fernsteuerung Sonos Controller 200 (CR200) kann separat für 349 Euro erworben werden, zum nicht mehr produzierten Vorgänger CR100 ist der S5 ebenfalls kompatibel. Der Zoneplayer S5 lässt sich außerdem mittels Windows- und Mac-Software, iPhone oder iPod touch über das Heimnetzwerk steuern.

Der neue Zoneplayer S5 ist laut Sonos ab 10. November 2009 für 399 Euro in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Zum Vergleich: Der Zoneplayer 90 (ZP90) für den Anschluss an ein bestehendes Soundsystem kostet 349 Euro, der Zoneplayer 120 (ZP120) mit integriertem Verstärker 499 Euro und die Zonebridge (BR100) 99 Euro. Ein Paket (Bundle 250) aus Controller mit Ladestation, ZP90 und ZP120 kostet derzeit 999 Euro. Kommen noch Sonos' Stereoboxen für das ZP120 hinzu, steigt der Paketpreis auf 1.149 Euro. Einzeln liegt der Preis für die "Sonos Lautsprecher 100" bei 179 Euro.


eye home zur Startseite
dependent 13. Okt 2009

Da ich für TV sowieso einen Verstärker und Lautsprecher daheim habe, gibt es nichts...

MusicSven 13. Okt 2009

Aber eine wirklich komfortable Einbindung von Napster mit iPhone Steuerung (oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Terra Canis GmbH, München
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. T-Systems on site services GmbH, München
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1169,00€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  2. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

  3. Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

  4. Steep im Test

    Frei und einsam beim Bergsport

  5. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  6. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  9. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  10. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Solange sich wie immer am Preis/TB nichts tut...

    Fuchur | 15:10

  2. Re: Kaufmännische Argumentation

    Kondratieff | 15:10

  3. Re: Gute aktuelle Topfilme sind auch sehr selten...

    lear | 15:10

  4. Re: Kino lohnt sich nur bei IMAX-3D-Filmen...

    Dino13 | 15:09

  5. Re: Schwungradgeneratoren - preiswerter und...

    Eheran | 15:09


  1. 14:43

  2. 14:20

  3. 14:07

  4. 14:00

  5. 13:10

  6. 12:25

  7. 11:59

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel