Abo
  • Services:
Anzeige

Zoneplayer S5 - drahtloses Musiksystem im Lautsprecher

5-Wege-Boxen im Sonos-Multiroom-Netzwerkplayer

Der neue Zoneplayer S5 ist Sonos' erster Netzwerk-Audioplayer mit integrierten Lautsprechern. Er ist also auch für Räume geeignet, in denen separate Boxen stören würden. Der Zoneplayer S5 verbindet und synchronisiert sich über Funk mit anderen Zoneplayern, spielt Musik auch aus dem Internet und lässt sich mit dem iPod touch oder dem iPhone fernsteuern.

Im Zoneplayer S5 (ZP-S5) stecken fünf digitale Verstärker der Klasse D, zwei Hochtöner, zwei 3-Zoll-Mitteltöner sowie ein Einwege-Subwoofer. Der S5 kann - wie seine Geschwister - unter anderem die Audiodateiformate AAC, Audible (Format 4), Flac, MP3, Ogg Vorbis und WMA von Netzwerklaufwerken (SMB/CIFS) und kompatiblen Servern wiedergeben. Auch auf die private iTunes-Bibliothek, Internetradiosender, Podcasts und die Onlinedienste Deezer, Last.fm sowie Napster kann das Gerät zugreifen.

Anzeige

Bei mehreren Zoneplayern reicht es, wenn eines der Geräte per Fast-Ethernet an das Heimnetzwerk angebunden ist. Die Zoneplayer vernetzen sich untereinander über Sonos' eigene AES-verschlüsselte Funknetzwerktechnik Sonosnet und können einzeln oder gruppiert angesteuert werden, wobei eine synchrone Wiedergabe gewährleistet wird. Als Funkbrücke ins Ethernet und zwischen Zoneplayern kann die Zonebridge eingesetzt werden - oder ein Zoneplayer zur Brücke degradiert werden.

Das S5-Gehäuse ist 217 x 365 x 123 mm groß und wiegt 4,15 kg. Zu den Schnittstellen auf der Gehäuserückseite des S5 zählen zwei Fast-Ethernet-Schnittstellen, die als 2-Port-Switch dienen und benachbarte Ethernet-Geräte auch über das Sonosnet ins Heimnetz einbinden können. Dazu kommen ein Kopfhörerausgang und einmal Line-in. So lässt sich eine externe analoge Audioquelle anschließen, deren Signal zudem an andere Zoneplayer weitergeleitet werden kann.

Die Touchscreen-Fernsteuerung Sonos Controller 200 (CR200) kann separat für 349 Euro erworben werden, zum nicht mehr produzierten Vorgänger CR100 ist der S5 ebenfalls kompatibel. Der Zoneplayer S5 lässt sich außerdem mittels Windows- und Mac-Software, iPhone oder iPod touch über das Heimnetzwerk steuern.

Der neue Zoneplayer S5 ist laut Sonos ab 10. November 2009 für 399 Euro in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Zum Vergleich: Der Zoneplayer 90 (ZP90) für den Anschluss an ein bestehendes Soundsystem kostet 349 Euro, der Zoneplayer 120 (ZP120) mit integriertem Verstärker 499 Euro und die Zonebridge (BR100) 99 Euro. Ein Paket (Bundle 250) aus Controller mit Ladestation, ZP90 und ZP120 kostet derzeit 999 Euro. Kommen noch Sonos' Stereoboxen für das ZP120 hinzu, steigt der Paketpreis auf 1.149 Euro. Einzeln liegt der Preis für die "Sonos Lautsprecher 100" bei 179 Euro.


eye home zur Startseite
dependent 13. Okt 2009

Da ich für TV sowieso einen Verstärker und Lautsprecher daheim habe, gibt es nichts...

MusicSven 13. Okt 2009

Aber eine wirklich komfortable Einbindung von Napster mit iPhone Steuerung (oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. jobvector/Capsid GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Das wird Konsequenzen haben

    ibsi | 19:55

  2. Re: Habe das 6.0.1'er schon erledigt ...

    trundle | 19:55

  3. Re: pcie lanes hoffentlich viele

    Neuro-Chef | 19:52

  4. Re: Gezielte Werbung

    FreiGeistler | 19:49

  5. Re: 450¤

    tk (Golem.de) | 19:45


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel