Erste Vorabversion von Moblin 2.1 veröffentlicht

Linux-Distribution speziell für Geräte mit Intels Atom-CPU

Die Entwickler der Netbook-Linux-Distribution Moblin haben eine erste Vorabversion des kommenden Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops veröffentlicht. Moblin 2.1 soll zugleich eine Basis für eine neue Generation von MIDs und Smartphones werden.

Anzeige

Die Vorabversion von Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops bringt neben Bugfixes einige neue Funktionen mit. Dazu zählt die Unterstützung zusätzlicher Bildschirmauflösungen, Verbesserungen im Bereich Myzone und am Instant-Messenger, erweiterte Sprachunterstützung, ein aktualisierter Kernel sowie Unterstützung für UMTS und Bluetooth.

Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops soll noch im vierten Quartal fertiggestellt werden. Diverse Distributionen setzen auf dem von Intel initiierten Projekt der Linux Foundation auf. Die Linux-Distribution ist speziell auf Intels Atom-Prozessoren optimiert.

 

Darüber hinaus ist geplant, auf Basis von Moblin 2.1 spezielle MIDs, IVI (In-Vehicle Infotainment) und Embedded-Geräte anzubieten. Diese Varianten sollen aber erst später folgen, denn noch sind entsprechende Geräte auf Basis von Intels Atom-Chips rar.

Die aktuelle Vorabversion von Moblin 2.1 für Netbooks und Nettops steht unter moblin.org/downloads zum Download bereit und läuft auf Netbooks und Nettops mit Intels Atom-Prozessoren.


BadSektor 22. Okt 2009

Also ich habe Moblin 2.0 (Standard und Beta-Ubuntu-Variante von Dell) auf meinem EEE...

busfahrer 12. Okt 2009

Zumindest habe ich mir ungeschickterweise mein GRUB überschrieben und das WLAN zu...

USBBooter 12. Okt 2009

Ich glaub kaum das sein Notebook von USBStick bootet. Und er hat doch in 9min die antwort...

kelox 12. Okt 2009

Ich besitze so nen teil zwar nicht, aber auf der Asus Homepage kann man "EETI Touch Panel...

M1AU 12. Okt 2009

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wann und ob GMA500 Support kommen wird, ich weiß nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater (m/w) "Voice und Value Added Services" / "Connectivity Services"
    Detecon International GmbH, Köln
  2. Senior Berater (m/w)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Wolfsburg
  3. Softwareentwickler (m/w)
    SCHLEUPEN AG, Moers
  4. Java Entwickler (m/w)
    metafinanz, München und Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Jurassic World - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    26,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Peaky Blinders - Gangs of Birmingham - Staffel 1 [Blu-ray]
    10,88€
  3. VORBESTELLBAR: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 13.08.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BND-Sonderermittler Graulich

    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  2. 5G-Norma-Projekt

    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

  3. Oberlandesgericht

    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden

  4. Timesyncd

    Systemd soll Googles Zeitserver nicht mehr verwenden

  5. DAB+

    WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  6. Apple Music

    Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

  7. Her Story

    Bei Mausklick Mord

  8. Android-Update

    Medion bringt Lollipop auf vier Tablets

  9. Bewerberplattform

    IT-Gehaltserwartung in deutschen Startups liegt bei 43.000 Euro

  10. First Flight

    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  2. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar
  3. Xperia C4 Sony präsentiert neues Smartphone mit Frontblitz

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

  1. Re: Programmierer sind selbst schuld

    SelfEsteem | 21:08

  2. Re: IT-Administratoren nur 27.000

    Michael H. | 21:07

  3. Loyalität

    Prinzeumel | 21:05

  4. Re: Wenn dass so weiter geht...

    oxmyx | 21:04

  5. Re: Wirklich schade!

    katze_sonne | 21:02


  1. 20:54

  2. 18:49

  3. 17:32

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:22

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel