Phishing Mobile: Kreditkartenklau per Kurznachricht

Betroffene Kunden sollen zur Account-Verifizierung Telefonnummern anrufen

An Handynutzer in den USA werden derzeit offenbar Kurznachrichten mit dem Ziel des Phishings versendet. In der Kurznachricht wird der Nutzer aufgefordert, eine kostenlose Rufnummer anzurufen, um Probleme mit seinem Zugang zu beheben.

Anzeige

Das Internet Storm Center (ISC) berichtet derzeit von einem Phishing-Versuch über Mobiltelefonnetze in den USA. Die Opfer bekommen per SMS eine Nachricht auf ihr Handy, die besagt, es gebe Probleme mit dem Account. Zur Lösung des Problems sollen die Nutzer eine kostenlose Nummer anrufen.

Wer diese Nummer anruft, hat anscheinend zunächst nichts zu befürchten. Der Ansageroboter verlangt allerdings nach einer Kreditkartennummer, dem Ablaufdatum und einer PIN, um das Problem zu beheben. Spätestens jetzt sollte der Anwender dem allerdings nicht mehr folgen. Denn es ist dabei nicht der Netzbetreiber oder Provider, der diese Daten erhebt, sondern ein Betrüger. Aber selbst Netzbetreiber werden wohl kaum nach einer PIN fragen. Die Routine ist laut ISC durchaus ausgefeilt: Die Kreditkartennummer wird am Ende sogar verifiziert.

Das ISC vermutet, dass nahezu in Echtzeit mit den geklauten Inhalten betrügerische Transaktionen vorgenommen werden. Ein Mitarbeiter des SANS hat diesen Vorgang mitgeschnitten und als MP3-Datei hinterlegt.

Betroffen sind laut ISC nicht nur AT&T-Kunden, sondern, bezogen auf Nutzerberichte, auch Nextel- (Sprint) und T-Mobile-Kunden. Entsprechende Toolkits zur Handhabung von Phishing und Spamming über Mobilnetze gibt es schon länger. Sie ermöglichen das einfache Verwalten solcher Angriffe, bei dem meist mehrere Komponenten Hand in Hand arbeiten müssen.


jemandhatwaszus... 12. Okt 2009

??? was bring das phishing denn??? wenn die sms auf eine telefonnummer hinzeigt, wieso...

freezweb 12. Okt 2009

:-) Lach weg

Siga9876 11. Okt 2009

Golem schreibt auch nicht immer alles... Gut. Also keine 0800. Also nur SMS akzeptieren...

blubbblubb 11. Okt 2009

lol! You made my day! *thumbs up*

___void___ 11. Okt 2009

Also wer auf Phishing reinfällt, erkennt sicher nicht am Klang der Stimme die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Technischer Projekt Manager (m/w) Online Services
    Alltrucks GmbH und Co. KG über IRC International Recruitment Company Germany GmbH, München
  3. IT-Projektleiter (m/w) in der Softwareentwicklung
    ADAC e.V., München
  4. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

    •  / 
    Zum Artikel