Abo
  • Services:
Anzeige

Office Starter 2010 - kostenloses Office von Microsoft

Click-to-Run installiert virtualisiertes Office mit einem Klick

Microsoft will beim Vertrieb von Office 2010 neue Wege gehen. Einer davon ist Office Starter 2010, eine neue Office-Version, die kostenlos verteilt wird. Zudem will es Microsoft mit Click-to-Run ermöglichen, mehrere Office-Versionen parallel zu installieren.

Bei Microsofts Office Starter 2010 handelt es sich um eine abgespeckte Version von Microsofts Office-Suite, die Word und Excel umfasst und die Basisfunktionen zum Erstellen, Betrachten und Verändern entsprechender Dokumente bieten soll. Die werbefinanzierte Version Office Starter 2010 ersetzt Microsoft Works und wird ausschließlich vorinstalliert auf neuen PCs angeboten.

Anzeige
 

Darüber hinaus führt Microsoft eine sogenannte "Product Key Card" ein. Sie enthält lediglich eine Seriennummer zum Freischalten von Microsoft Office in den Versionen Home & Student 2010, Home & Business 2010 und Professional 2010. Die Software selbst sollen PC-Hersteller wie auch Office 2010 Starter auf neuen Systemen vorinstallieren. Die Product-Key-Karten will Microsoft über den stationären Handel ohne entsprechende Medien vertreiben.

Wer schon einen PC hat, soll Office 2010 herunterladen und ausprobieren können. Microsoft setzt dabei auf eine neue Technik, die es Click-to-Run nennt. Sie soll es erlauben, Sofware mit einem Klick herunterzuladen und zu installieren. Dabei nutzt Click-to-Run Virtualisierungstechnik, um die parallele Installation mehrerer Office-Versionen zu ermöglichen.

Noch in diesem Jahr will Microsoft eine öffentliche Betaversion von Office 2010 veröffentlichen. Einen ersten Eindruck von Office 2010 hat Golem.de auf Basis der Technical Preview im Artikel Office 2010 - schnell, selbst auf langsamen Rechnern beschrieben.


eye home zur Startseite
was für ein... 13. Okt 2009

Zeugt davon, dass du wenig Ahnung hast. Die Express-Versionen der Datenbanken, die...

IceRa 12. Okt 2009

Nein, die haben es einfach so verquer, kompliziert und umfangreich wie irgend möglich...

Erst denken 12. Okt 2009

OOo steht nur stellvertretend für alle Office-Software, die Frei ist und freie Formate...

dsadsdasd 11. Okt 2009

Langsam: Notes benötigt relativ viel Arbeitsspeicher, min. 2GB sollten schon im System...

Innovator 11. Okt 2009

Sensation bei Golem... so viel Innovation... Klichik, gerdückten Klick... als nächstes...


Alleskostenlos.ch Blog / 31. Okt 2009

Microsoft verteilt kostenlos Office Starter 2010

TechBanger.de / 11. Okt 2009

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. (-75%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  2. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  3. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  4. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  5. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  6. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  7. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  8. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  9. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  10. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Nur zu 50% versichert

    violator | 11:54

  2. Re: Leiten jetzt Hütchenspieler und...

    Akkon | 11:54

  3. Das sehe ich anders.

    I2e4per | 11:52

  4. Re: Carpet Bombing musste billiger werden...

    JouMxyzptlk | 11:47

  5. Re: Noch ne Monty Python Nummer...

    HowlingMadMurdock | 11:42


  1. 11:21

  2. 09:02

  3. 19:03

  4. 18:45

  5. 18:27

  6. 18:12

  7. 17:57

  8. 17:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel