Anzeige

Das Internet wird langsamer

Akamai legt zweiten Quartalsbericht 2009 zum Zustand des Netzes vor

Laut Messungen von Akamai ist die Verbindungsgeschwindigkeit im Internet gesunken. Das zweite Quartal 2009 brachte einen Einbruch um 11 Prozent auf 1,5 MBit/s.

Anzeige

Das Internet wurde im zweiten Quartal dieses Jahres langsamer. Das ergab der aktuelle Bericht zum Zustand des Internet von Akamai, einem Anbieter von Beschleunigungsdiensten für Onlineanwendungen und -inhalten.

Gegenüber dem ersten Quartal fiel die Verbindungsgeschwindigkeit in dem Zeitraum weltweit um 11 Prozent auf 1,5 MBit/s. Damit wurde nur noch der Stand des vierten Quartals 2008 erreicht. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres 2008 verzeichnete Akamai eine Steigerung um 8 Prozent.

Besonders in den zehn Ländern mit der am besten ausgebauten Netzinfrastruktur war die Abwärtsentwicklung deutlich. Dort verzeichneten sieben Staaten niedrigere Übertragungsraten, wobei der Rückgang in der Schweiz mit 13 Prozent besonders dramatisch war.

Spitzenreiter Südkorea behauptete sich gegen den Trend und konnte die Verbindungsgeschwindigkeit um 3,2 Prozent auf 11,3 MBit/s erhöhen und sich damit gegenüber dem ersten Quartal wieder verbessern. Rumänien legte mit einem Plus von 49 Prozent am stärksten zu.

Die Bundesrepublik Deutschland ist in der Top 10 der Länder mit den höchsten Übertragungsdaten nicht vertreten. Die Liste reicht von Japan (2), Hongkong (3), Rumänien (4), Schweden (5), den Niederlanden (6), Lettland (7), der Schweiz (8), der Tschechischen Republik (9) bis Dänemark (10).

Die Zahl der Länder mit Übertragungsraten unter 1 MBit/s stieg gegenüber dem Vorquartal von 120 auf 125. In 14 Ländern wurden sogar nur Durchschnittswerte von unter 100 KBit/s erreicht. Eritrea liegt mit 42 KBit/s weit abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Dagegen kamen 19 Prozent der weltweiten Internetanschlüsse auf Übertragungsraten von über 5 MBit/s. Auch hier zeigte sich gegenüber dem Vorquartal ein Einbruch um 5 Prozent. Südkorea liegt auch hier vorne: 69 Prozent aller dortigen Verbindungen wurden laut Messungen von Akamai-Netzwerk mit über 5 MBit/s hergestellt.

Eine Erklärung, warum das Internet insgesamt langsamer wird, bleibt Akamai jedoch schuldig.


eye home zur Startseite
Importtuner88 12. Okt 2009

Und ein Verbot von Killerspielen! Bleibt locker, war nurn Witz!

Bernhardt 11. Okt 2009

Das wird nicht der einzige Grund sein aber bestimmt ein Hauptgrund. Wenn das I-Net erst...

trep 11. Okt 2009

Das ist ja echt Interessant. Seit ca einer Woche wurde mein DSL 6000, das über 1&1 läuft...

deiMudda 10. Okt 2009

Ja die Welt ändert sich aber nach der Argumentation könnte er auch sagen er kenne das...

skp 10. Okt 2009

http://blog.ready2host.de/2009/10/bka-darf-sperrvertraege-nicht-umsetzen/

Kommentieren


TechBanger.de / 11. Okt 2009

News-Recycling am Wochenende

IT-weblog / 09. Okt 2009

Das Internet wird langsamer



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SHARP LC-43CFE4142E 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner) [Energieklasse A+]
    279,99€
  2. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Gold Edition [PC & Konsole]
    89,95€/99,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Odin Sphere Limited Edition [PS4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  2. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  3. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  4. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  5. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  6. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  7. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  8. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  9. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  10. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Autorun.inf ???

    Vadammt | 11:52

  2. lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 11:41

  3. Re: Die 1000 Stück sind schon verkauft

    RipClaw | 11:40

  4. Re: Zukunft für deutsche Elektromobilität?

    oxybenzol | 11:39

  5. Re: Was es wohl kostet...

    matok | 11:33


  1. 11:51

  2. 11:22

  3. 11:09

  4. 09:01

  5. 17:09

  6. 16:15

  7. 15:51

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel