Test: Zune HD - gelungener iPod-Konkurrent von Microsoft

Bedienoberfläche überzeugt mit zweigeteiltem Homescreen

Mit dem Zune HD nimmt Microsoft den nächsten Anlauf, Apples übermächtige Mediaplayer anzugreifen. Mit neuen Ansätzen gelingt es Microsoft, sich Apples iPhone und iPod touch zu nähern und doch anders zu sein. Golem.de hat das Gerät ausgiebig getestet.

Anzeige

Mit dem Zune-Player hatte Microsoft bisher wenig Glück und konnte kaum gegen Apples MP3- und Videoplayer bestehen. Mit dem Zune HD will Microsoft das ändern. Schon beim Verpackungsdesign sieht der Käufer, mit wem sich Microsoft hier anlegen will: mit dem anscheinend übermächtigen iPod touch. Die sparsame Verpackung verzichtet fast vollständig auf Plastik, ist schlicht im Design, funktional und damit überhaupt nicht typisch für Microsoft.

 

Doch wichtiger ist der Zune-HD-Player selbst, der sich vom iPod touch erheblich unterscheidet. Sowohl bei der Bedienung als auch bei dem, was das Gerät kann. Beim Auspacken fällt ein sehr klein wirkender Medienplayer heraus. Der Zune HD ist in den Abmessungen kleiner als der iPod touch oder das im Vergleich wuchtige iPhone. Mit seinen Kopfhörern bringt er gerade mal 84 Gramm auf die Waage. Auffällig unauffällig: Der Hinweis, dass das Gerät von Microsoft stammt, fehlt beim Zune HD. Nur der Schriftzug "hello from seattle" an einer Seite weist auf die Herkunft hin. Das dürfte eine kleine Anspielung auf das "Designed by Apple in California" sein.


Das 3,3-Zoll-OLED-Display bietet eine Auflösung von 480 x 272 Pixeln und äußerst knackige Farben. Vergleichbar ist das Display mit dem Samsung Jet S8000. Wer dieses Gerät schon einmal in der Hand hatte, weiß ungefähr, wie die Farben beim Zune HD wirken. Das Display erlaubt die Bedienung mit mehreren Fingern (Multitouch) und reagiert dank kapazitiver Erkennung sehr gut und schnell auf Multitouch-Gesten.

Durchdachte Menüführung, von der Apple lernen könnte

Die Oberfläche ist durchdacht. Gleich nach dem Start sieht der Anwender einen zweigeteilten Homescreen. Rechts ein nicht weiter ungewöhnliches Menü mit vielen Einträgen und links einen Bereich, auf den iPod-Nutzer neidisch sein dürften. Ohne große Fummeleien sieht der Anwender, welcher Inhalt gerade abgespielt wird. Darunter kann er seine Lieblingsinhalte und Anwendungen feststecken. Ein Verlauf der Nutzung ist ebenfalls zu sehen und neu synchronisierte Inhalte zeigt der Zune HD direkt an. Der Anwender muss nach dem neu gekauften Album also nicht erst suchen. Ein Fingerstreich über den Bildschirm, und alles Wichtige ist zugänglich.

Test: Zune HD - gelungener iPod-Konkurrent von Microsoft 

Wax 12. Jan 2010

könntest du erklären wie du dynamik definierst?

ZuneOwner 27. Nov 2009

der Zune HD hat nur ein paar Nachteile keine Weckfunktion - und gar nicht möglich weil...

Infokrieger 22. Okt 2009

Wenn Apple Mainstream ist, was ist dann Microsoft?! Hauptsache wieder nen Spruch...

Wissender 22. Okt 2009

Bei Engadget gibts die Wahrheit über den Zune nachzulesen. Ich würde zusammenfassen...

import 19. Okt 2009

Was in diesem Import Test vollkommen vergessen wird. Man benötigt ein Windows das auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  3. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...
  2. The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition [PC Code - Steam]
    12,95€
  3. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Re: In unserem Ort (Telekom) auch -.-

    Prinzeumel | 23:00

  2. Re: LOOOOL, ist der NAIV !

    Prinzeumel | 22:55

  3. Re: Das Ende der geplanten Nutzungsdauer ist...

    andi_lala | 22:46

  4. Re: IM Rousseff

    Prinzeumel | 22:44

  5. Re: Ein Jahr kostenlos?

    Niantic | 22:40


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel