Abo
  • Services:
Anzeige

Pirate Bay wieder offline

Sperrung oder Probleme mit dem Hoster?

Seit gestern ist Pirate Bay nicht erreichbar. Der Branchenverband der niederländischen Film- und Musikindustrie hat einen Provider angewiesen, den Datenverkehr des Bittorrent-Trackers zu sperren. Die Betreiber machen jedoch Probleme mit ihrem neuen Hoster für die Ausfälle mitverantwortlich.

Trotz des Umzugs Ende letzter Woche war der Bittorrent-Tracker Pirate Bay am gestrigen Montag weitgehend nicht erreichbar. Grund war, dass ein niederländischer Verband einen Provider angewiesen hat, den Datenverkehr von Pirate Bay zu blockieren, berichtet der niederländische Branchendienst Tweakers.

Anzeige

Datenverkehr gesperrt

Nach dem Umzug der Pirate Bay lief der Datenverkehr über den niederländischen Dienstleister Nforce. Die Bescherming Rechten Entertainment Industrie Nederland (etwa: Gesellschaft zum Schutz der Rechte der Unterhaltungsindustrie, kurz: Brein), der Branchenverband der Film- und Musikindustrie in den Niederlanden, forderte Nforce dazu auf, den Datenverkehr von Pirate Bay zu stoppen. Nforce leistete dem Folge, damit war der Bittorrent-Tracker de facto abgeschaltet.

Im Juli 2009 hatte ein Gericht in Amsterdam auf Antrag von Brein geurteilt, dass Pirate Bay für niederländische Nutzer gesperrt werden soll. Das Gericht wies die Betreiber an, keinen Datenverkehr aus und in die Niederlande zuzulassen.

Anwälte auf Provider gehetzt

Nach der Anordnung eines Stockholmer Gerichts im August 2009, Pirate Bay abzuschalten, setzte die Filmindustrie ihre Anwälte auf jeden Provider an, mit dem Pirate Bay zusammenarbeite, berichtet der US-Branchendienst Cnet unter Berufung auf Quellen in der Filmindustrie. Die Anwälte drohten den Unternehmen mit Klagen und zwängen diese dazu, Pirate Bay zu sperren.

Die Betreiber des Bittorrent-Trackers sagten dem Blog Torrentfreak jedoch, dass die Sperrung nur zum Teil für die gegenwärtigen Ausfälle verantwortlich sei. Ein weiterer Grund seien Schwierigkeiten mit dem neuen Hoster. Ihren Angaben zufolge sollte Pirate Bay im Laufe des heutigen Dienstags wieder erreichbar sein. Am Vormittag war die Site noch offline.


eye home zur Startseite
DrAgOnTuX 07. Okt 2009

Hättest du mal besser auf ihn gehört...

Pirat 06. Okt 2009

THE PIRATE BAY IST WIEDER ONLINE!!!

Serienkönig 06. Okt 2009

Natürlich ist er ein Idiot. Moralisch ist das alles längst durchdiskutiert. Die Leute...

Bumselocke 06. Okt 2009

Ist doch egal.

och Leute 06. Okt 2009

Sie wollen Geld auf freiwilliger Basis? Du solltest zum Karneval gehen und Büttenreden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  2. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  2. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Mali-T760-GPU ?

    am (golem.de) | 13:24

  2. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    am (golem.de) | 13:23

  3. Immer schneller ohen Zugriff auf eigenes Netz von...

    Loc | 13:14

  4. Re: Trollfabrik?

    Tremolino | 13:08

  5. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel