Abo
  • Services:
Anzeige

TS-410: Einstiegs-NAS für vier Festplatten von QNAP

QNAP spart bei CPU, RAM und Display

Das NAS TS-410 von QNAP soll der neue Einstieg für die 400er Serie sein. Wie die anderen NAS-Systeme bietet das TS-410 vier Einschübe für 3,5-Zoll-Festplatten. Gespart wurde an der Ausstattung des Geräts.

Das QNAP TS 410 ist ein abgespecktes Modell des TS-419 und des TS-439. Gegenüber den größeren Modellen, die mehr als 500 beziehungsweise 600 Euro kosten, fehlt dem TS-410 das Display. Außerdem setzt QNAP nur auf eine Marvell CPU mit 800 MHz. Das TS-419 nutzt dieselbe CPU mit 1,2 GHz und das größte Modell Intels Atom-Prozessor. Auch der Arbeitsspeicher des Geräts ist vergleichsweise klein. Einschränkungen gibt es beim User-Management. Mehr als 128 Verbindungen erlaubt das Gerät nicht und mehr als 2.048 Accounts sind nicht möglich. Die größeren QNAP-NAS-Systeme schaffen das Doppelte.

Anzeige

Die restliche Ausstattung ist hingegen weitgehend identisch. Auch das Sparmodell beherrscht alle RAID-Level der größeren Modelle und bietet sich als iSCSI-Target an. Als FTP, Print-Server und DLNA-Server sowie als Bittorrent-Download-Station ist das TS-410 wie die großen Modelle ebenfalls einsetzbar.

Nicht zuletzt wegen der langsameren CPU kommt das TS-410 bei der Leistung nicht an andere Modelle heran. QNAP gibt eine CIFS/SMB-Schreibrate von nur 20 MByte/s an. Beim Lesen sind es immerhin 31 MByte/s. Die GBit-Netzwerkschnittstellen werden also nicht annähernd ausgelastet. Dafür nimmt das NAS nicht so viel Leistung auf wie die anderen Geräte. Laut QNAP sind es 12 Watt im Schlafmodus und 20 Watt bei Last.

Um die NAS-Systeme besser einordnen zu können, hat QNAP zwei Vergleichstabellen veröffentlicht. Eine Tabelle vergleicht die 400er Serie und die andere ist ein Vergleich verschiedener NAS-Systeme von QNAP.

Der Nettopreis für das System soll bei etwa 450 US-Dollar liegen, allerdings ohne Festplatten. Einige Händler listen das TS 410 bereits als verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt laut Hersteller 379 Euro.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 06. Okt 2009

Auf der positiven Seite hab ich jetzt das kleine Atom Ion Board bekommen und mit FreeNAS...

Richtig... 06. Okt 2009

...Preiswert, mit 4x 2TB Platten á 155€ sind wir bei 1000€. Das Seagate BlackAmor 440 mit...

Runkelrübe 06. Okt 2009

Okay, 270 Euro, aber... - kein Raid - nur 2 Platten also - keine Alternative Das Teil von...

Chatlog 06. Okt 2009

Gerade festgestellt das QNAP kein NDMP unterstützt. Laut deren Support soll das...

aes freak 06. Okt 2009

leider unterstützt das "billige" Q-NAP keine Verschlüsselung mittels AES Algorithmus (256...


Leben des wolf-u.li / 06. Okt 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Stuttgart
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. European XFEL GmbH, Schenefeld
  4. Vertec GmbH, Hamburg, Zürich (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 6,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  2. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  3. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  4. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  5. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  6. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  7. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  8. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  9. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  10. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Für das gebotene ist der Preis einfach zu hoch.

    Kakiss | 07:27

  2. Re: Ich glaube das grundliegende Problem von...

    My2Cents | 07:25

  3. Re: Manchmal bin ich Mercedes für Ihre Pfusch...

    ronlol | 07:21

  4. Re: VW kooperiert in dem Bereich

    nf1n1ty | 07:20

  5. Re: TF2 schlechter als TF1

    linuxGNU | 07:06


  1. 07:41

  2. 18:02

  3. 17:38

  4. 17:13

  5. 14:17

  6. 13:21

  7. 12:30

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel