Classic 2.0 für Pre: PalmOS-Emulator in neuer Version (Upd.)

Hotsync-Funktion vorerst nur für US-Geräte

In Palm App Catalog ist der PalmOS-Emulator Classic in der Version 2.0 erschienen. Classic 2.0 bietet nun einen Vollbildmodus und hat einige Änderungen in der Bedienung erfahren. Die seit WebOS 1.2 vorhandene Hotsync-Unterstützung gibt es aber weiterhin nur für US-Geräte.

Anzeige

Classic 2.0 kann im Vollbildmodus ausgeführt werden. Dann wird die WebOS-Statusleiste ausgeblendet und minimierte Benachrichtigungen stören das Arbeiten nicht mehr. Denn minimierte Benachrichtigungen haben den unteren Bereich von Classic verkleinert. Im Vollbildmodus ist das nun nicht mehr der Fall.

Eine weitere Änderung betrifft den Hinweis auf nichtzertifizierte PalmOS-Programme. Bisher kam immer ein Warnhinweis, wenn eine solche Software gestartet wurde. In der überwiegenden Mehrzahl funktionierten die Programme aber ohne Probleme. Vielleicht aus diesem Grund ist dieser Warnhinweis nun verschwunden. Möglicherweise ist das aber auch die Folge davon, dass mehr Programme mit Classic getestet wurden. Genaue Details gibt es dazu derzeit nicht.

Eine weitere Änderung findet sich im Soft-Tastenfeld von Classic. Der Knopf für die Suchfunktion wurde entfernt und in das Programmmenü ausgelagert und die Tastenbedienung lässt sich nun dort umschalten, wo es bisher den Suchknopf gab. Zudem wird die Tastenbedienung kurzzeitig aktiviert, wenn der Gestenbereich berührt wird. Dadurch lassen sich die Knöpfe mal kurz per Tastatur bedienen, um dann über die Tastatur wieder Eingaben vornehmen zu können.

Seit dem Erscheinen von WebOS 1.2 beherrscht Classic auch die Hotsync-Funktion. Vorerst gibt es WebOS 1.2 allerdings nur für US-Geräte. Hotsync funktioniert dabei über Bluetooth oder WLAN, um PalmOS-Daten zwischen dem Pre und einem PC zu synchronisieren.

Classic 2.0 für WebOS gibt es in Palms App Catalog. Die Software steht dort als zeitlich beschränkte Testversion zur Verfügung. Die Vollversion kann direkt beim Hersteller MotionApps zum Preis von 30 US-Dollar gekauft werden. Upgrades auf neue Versionen sind im Preis enthalten.

Auf der MotionApps-Homepage wird Classic 2.0 noch nicht erwähnt, weitere Informationen folgen vermutlich am Ende des Tages.

Nachtrag vom 6. Oktober 2009, 16:17 Uhr:

Mittlerweile hat MotionApps Classic 2.0 per Blog-Posting auf ihrer Homepage angekündigt. Zu den oben genannten Verbesserungen zählt auch, dass der Prozessor weniger beansprucht wird, wenn Classic sich im Ruhemodus befindet. Zudem erhalten US-Nutzer über das Classic-Menü Zugriff auf eine Reihe kostenloser PalmOS-Software, die sich direkt darüber installieren lassen.


Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-CRM-Applikationsbetreuer (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  3. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  4. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schlaf gut, Philae: Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
Schlaf gut, Philae
Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
  1. Rosetta-Mission Philae ist im Tiefschlaf
  2. Philae Kometen-Lander driftet ab
  3. Philae Erstes Raumschiff landet auf einem Kometen

Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  2. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten
  3. Yoga 3 Pro Lenovos erstes Convertible mit Core M wiegt 1,2 Kilogramm

    •  / 
    Zum Artikel