Amazon bietet mobiles 1-Click-Bezahlen für Konkurrenten

Einbinden der Zahlungsabwicklung für mobile Onlineshops per API

Amazon wird seine 1-Click-Bezahlmethode künftig auch für mobile Shops von Konkurrenten anbieten. Ob das Angebot nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

Anzeige

Amazon ermöglicht künftig Händlern und Entwicklern das Einbinden von 1-Click in ihre mobilen Angebote. Das gab der E-Commerce-Konzern heute bekannt. Mit 1-Click können Amazon-Nutzer, die ihre Bankverbindung und Lieferadresse hinterlegt und den Dienst aktiviert haben, ihre Einkäufe mit nur einem Mausklick bezahlen. Mit dem neuen mobilen Angebot tritt Amazon mit Bezahldienstleistern wie Paypal von eBay verstärkt in den Wettstreit.

"Amazon-Kunden können auch bei Drittanbietern einkaufen, ohne neue Bezahlkonten anlegen zu müssen - sie können einfach auf die Bezahlangaben in ihren vorhandenen Amazon-Konten zugreifen", sagte Howard Gefen, Director bei Amazon Mobile Payments. Die mobile Nutzung müssen die Amazon-Kunden zusätzlich freischalten.

Entwicklern und Händlern stellt Amazon den Zahlungsabwicklungsdienst über ein API zur Verfügung. Einer der ersten Kunden für den mobilen Dienst "Amazon Mobile Payments Service" sei Handmark, ein Anbieter von Content für mobile Endgeräte, so Amazon weiter.

In den USA nutzen bereits einige Unternehmen Amazon Payments. Apple hat im Jahr 2000 das 1-Click-System bei Amazon lizenziert und die Funktion in seinen Shop iTunes Store eingebaut.

Die mit Amazon Mobile Payments Service getätigten Zahlungen erhalten E-Commerce-Anbieter direkt auf ihr Konto. Angaben zu den Gebühren, die der US-Konzern für die neue mobile Abwicklung erhebt, wurden nicht gemacht. Ob der Service für externe Anbieter auch nach Deutschland kommt, war bei Amazon nicht zu erfahren.


Siga9876 05. Okt 2009

Paypal und Amazon zahlen "sofort" bzw. wenn ich bei Marketplace sage, das ich versendet...

Siga9876 05. Okt 2009

Dafür gibts Bewertungen und wichtiger: Ein seriöser Shop hat eine Adresse usw. Schöner...

FomerMay 05. Okt 2009

http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=504894

Kommentieren




Anzeige

  1. Consultant (m/w) IT-Sicherheit
    T-Systems Multimedia Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. IT-System-Operator/in
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker (m/w) Systemintegration
    alstria office REIT-AG, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  2. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  3. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  4. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  5. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  6. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  7. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  8. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  9. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  10. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel