Online-Backup ohne Speichergrenzenlimit

Carbonite-Online-Backup hier verfügbar, McAfee-Online-Backup derzeit nur in USA

McAfee hat in den USA einen Online-Backup-Dienst vorgestellt, über den sich beliebig viele Daten sichern lassen. Im Laufe des Jahres wird es den Dienst auch in Deutschland geben. Carbonite-Online-Backup gibt es bereits seit kurzem in Deutschland - ebenfalls ohne Speichergrenzenlimit.

Anzeige

Das Online-Backup von McAfee ist ab sofort in den USA zum Jahrespreis von 60 US-Dollar zu haben. 30 Tage lang kann der Dienst kostenlos ausprobiert werden. Regelmäßig kann damit ein Backup eines Windows-PCs angelegt werden. Mit MacOS oder Linux funktioniert der Dienst nicht. Alle Daten werden verschlüsselt abgelegt. Im vierten Quartal 2009 soll McAfees Online-Backup auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Das Online-Backup von Carbonite ist bereits in Deutschland nutzbar, auch hier gibt es keine Begrenzung des Speicherplatzes. Auch dieser Dienst funktioniert nur mit Windows-Systemen und er erlaubt regelmäßige Sicherungen. Alle Daten werden bei der Sicherung verschlüsselt. Der Dienst kann wahlweise für zwölf oder 24 Monate gebucht werden. Bei einem Jahr Laufzeit fallen Kosten von 50 Euro an, bei einem Zweijahresvertrag ergibt sich ein Gesamtpreis von 90 Euro. Carbonites Online-Backup kann 15 Tage gratis ausprobiert werden.


Verwundert 18. Okt 2009

Soll ich mich selbst kündigen? Und ja verdammt nochmal bei uns dürfen auch Angestellte...

Walter K. 12. Okt 2009

Es gibt einen neuen Mozy-Gutschein. Diesmal sind es 20% Rabatt! Auf twitter habe ich das...

Verwundert 07. Okt 2009

Ja und? Cygwin läuft auch auf Windows-Server-Versionen und damit auch rsync wenn das...

FunnyFalk 05. Okt 2009

Gut auf den Punkt gebracht, vielen Dank.

Teutates 04. Okt 2009

Es ist ein Tippfehler. Es sollte eigentlich...

Kommentieren




Anzeige

  1. Entwicklungsleiter Digital (m/w)
    MDHL GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Mitarbeiter (m/w) 2nd-Level-Software-Support
    REALTECH AG, Walldorf
  3. Technical Inhouse Consultant E-Commerce-Systems (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Softwareentwickler für Embedded C++ (m/w)
    Basler AG, Ahrensburg (bei Hamburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hasselblad

    200 Megapixel große Fotos mit verschiebbarem Sensor

  2. Internet der Dinge

    RISC-Gründer stellen Open-Source-Chips zur Verfügung

  3. Neues Geschmacksmuster

    Google Glass soll ansehnlicher werden

  4. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  5. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  6. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  7. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  8. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  9. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  10. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  3. Cryengine für Oculus Rift Eichhörnchen-Jagd im virtuellen Crysis-Dschungel

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

    •  / 
    Zum Artikel