Abo
  • Services:
Anzeige

Spam wird größer

Bilderspam und Payload-Viren erfreuen sich wieder großer Beliebtheit

Die Größe von Spam-E-Mails nimmt deutlich zu, was auf das Wiederaufleben alter Techniken wie Bilderspam und Payload-Viren zurückzuführen ist. Das geht aus den Virustrends von Postini für das dritte Quartal 2009 hervor, die Google veröffentlicht hat.

Der von Google übernommene Dienst hat seine Virustrends für das dritten Quartal 2009 veröffentlicht. Der Dienst verarbeitet rund 3 Milliarden E-Mail-Verbindungen pro Tag. Dabei stellt Postini eine wachsende Größe von Spammails fest, da sich Bilderspam und Payload-Viren zunehmender Beliebtheit erfreuen. Für diese Art von Spam sind Anhänge erforderlich. Betrachtet man die Spambytes, die pro Nutzer verarbeitet werden, gab es 2009 einen steilen Anstieg mit Raten von 123 Prozent im dritten Quartal 2009 gegenüber demselben Zeitraum im Jahr 2008.

Anzeige

Zudem verzeichnete Postini einen massiven Anstieg von Virenangriffen. 2007 beobachtete Postini die ersten Varianten eines großen Virenangriffs, der später als der Storm-Virus bezeichnet wurde. In diesem Sommer griff Storm massiv an, und der Angriff zog sich über mehrere Monate hin: "Payload-Viren in einem derartigen Umfang haben wir bis zum zweiten Quartal 2009 nicht mehr gesehen. Das Ausmaß im dritten Quartal 2009 lässt die Storm-Virenattacke von 2007 vergleichsweise gering erscheinen", heißt es von Seiten Postinis. Die Datenzentren von Postini haben auf der Höhe der Attacke täglich über 100 Millionen Viren blockiert.

Bei der Mehrzahl dieser Viren (55 Prozent) handelt es sich um gefälschte Mitteilungen über ein nicht oder nur teilweise gemeldetes Einkommen von der Steuerbehörde. Eine weitere große Virenmenge (33 Prozent) erschien in Form von gefälschten Paketverfolgungsanhängen, deren Anzahl bereits im zweiten Quartal angestiegen war.


eye home zur Startseite
Dideldumdei 03. Okt 2009

Gestern war er noch einszwanzig, heute schon einseinundzwanzig. Der Späm wächst1! Sein...

JS 03. Okt 2009

Wenn man es verkraften kann, dass manche E-Mails 5min brauchen bis sie ankommen, so ist...

Hühnerauge 02. Okt 2009

http://www.youtube.com/watch?v=4NnNOMssmog Ich gehörte nicht zur Zielgruppe ;>

Siga9876 02. Okt 2009

Na ja. eine pro Monat zeigt an, das das Postfach noch ok ist ;-) Hier passt Spam-Regel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Continental AG, Hannover
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  2. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  3. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  4. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  5. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  6. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  7. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  8. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  9. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  10. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Und wieviele Informatiker sind jetzt fest...

    picaschaf | 22:35

  2. Re: nur 100m? Auf die Entfernung kann man auch...

    amagol | 22:34

  3. Dürfen die das, bzw. wollen wir das?

    flow77 | 22:34

  4. Re: Prinzipbedingt unmöglich: Sichere drahtlose...

    amagol | 22:30

  5. Re: Steuer drauf

    grorg | 22:28


  1. 22:43

  2. 18:45

  3. 17:23

  4. 15:58

  5. 15:42

  6. 15:31

  7. 14:42

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel