Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe gibt Ausblick auf künftige Photoshop-Techniken

Feuchte Farben und Warp zur Bildmanipulation

Adobe hat auf der Photoshop World einen Ausblick auf künftige Funktionen von Photoshop gegeben. Dazu zählen Malpinsel, mit denen sich Farben wie auf einer Palette mischen lassen, oder eine Warp genannte Technik, mit der sich Objekte leicht modifizieren lassen, beispielsweise die Armhaltung eines Menschen.

In einigen Demonstrationen zeigt Adobe neue Bildbearbeitungstechniken, die derzeit in den Adobe Labs entwickelt werden. Dazu zählt feuchte Farbe, die sich verstreichen lässt, als wäre sie flüssig. Die verstrichenen Farben trocknen aus und mischen sich mit anderen feuchten Farben, als habe man eine echte Farbpalette vor sich.

Anzeige

Zudem gibt es neue Pinsel-Prototypen in verschiedenen Formen. Eine Vorschau zeigt, wie sich die Haare oder Borsten des Pinsel im dreidimensionalen Raum beim Verstreichen von Farben verhalten. Das Ganze kann direkt mit den feuchten Farben ausprobiert werden.

 

Mit Warp zeigt Adobe eine weitere neue Technik zur Bildmanipulation. Dabei werden zunächst einige Punkte im Bild festgelegt, die nicht verschoben werden sollen. Anschließend können Kontrollpunkte festgelegt werden, um einzelne Objekte neu auszurichten. Demonstriert wird dies anhand eines Schiedsrichters, dessen Armhaltung verändert wird. Durch die festen Kontrollpunkte kann beispielsweise dafür gesorgt werden, dass die Armhaltung natürlich verändert und der Ellbogen korrekt gebeugt wird.

Auch Krümmungen im Bild lassen sich mit der Warp-Technik gezielt korrigieren.

Wann die neuen Technik in Photoshop Einzug halten wird, verriet Adobe noch nicht.


eye home zur Startseite
Kall 21. Okt 2009

Wozu braucht ein Privatmann Photoshop - und daß Gimp (das z.B. kein CMYK kann) besser...

PeterParker 05. Okt 2009

Schöne neue Funktionen, aber ich will die Performance von PS7 zurück!!! Oder ein Update...

JensKelly 03. Okt 2009

Es ist ja nicht geklaut, sondern "nur" abgeschaut. Klar ist es okay, dafür gibts...

Der Kaiser! 03. Okt 2009

Komische Präperate die du da zu dir nimmst..

irata 02. Okt 2009

Ist wohl schon etwas länger als 10 Jahre her. Kann mich noch an eine Aussage von Kai...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  3. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  4. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Re: Wikileaks ist nicht mehr im Kreis der Freunde

    divStar | 05:27

  2. Re: Die einzige App die HoloLens braucht um sich...

    divStar | 05:26

  3. Re: Schon 2x deshalb nicht bei Völkner und 1x...

    ClausWARE | 04:47

  4. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    ClausWARE | 04:41

  5. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    ClausWARE | 04:19


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel