Egnos nimmt Regelbetrieb auf

Genauere Positionsbestimmung als bei GPS

Am heutigen 1. Oktober hat der europäische Navigationsdienst Egnos offiziell seinen Dienst aufgenommen. Bisher befand sich das System im Testbetrieb.

Anzeige

Egnos, eine Abkürzung für European Geostationary Navigation Overlay Service, soll das US-Satellitennavigationssystem Global Positioning System (GPS) ergänzen und die Genauigkeit der Ortung erhöhen. Mit Egnos wird sich die Position bis auf 2 Meter genau bestimmen lassen. GPS ist nur auf 10 Meter genau.

Präzisere Navigationsdienste

Die höhere Auflösung ermögliche präzisere persönliche Navigationsdienste beispielsweise für Blinde und Sehbehinderte. Genutzt werden kann der Dienst mit allen Satellitennavigationsgeräten, die GPS-/SBAS-kompatibel sind. Außerdem soll Egnos für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Bereichen, etwa bei der Überwachung des Luftraums, zertifiziert werden. Dieser Egnos-Dienst soll Mitte 2010 zur Verfügung stehen.

"Mit dem heute vollzogenen Schritt öffnen wir den europäischen Unternehmen und Bürgern den Zugang zu einer Vielzahl verbesserter Anwendungen und neuer Möglichkeiten dank präziserer Navigationssignale. Wir legen den Grundstein für eine Zukunft, die schon bald Wirklichkeit sein wird", sagte EU-Verkehrskommissar Antonio Tajani.

Im Besitz der EU

Zu dem System gehören drei geostationäre Satelliten sowie etwa 40 Ortungsstationen und vier Kontrollzentren am Boden. Die Abdeckung ist derzeit auf Europa beschränkt. Künftig soll sie laut der Europäischen Kommission unter anderem auf Nordafrika erweitert werden. Seit dem 1. April 2009 befindet sich Egnos im Besitz der Europäischen Union. Betrieben wird es vom European Satellite Service Provider (ESSP).

Egnos ist gedacht als Vorgänger für das künftige europäische Satellitennavigationssystem Galileo, das voraussichtlich 2013 in Betrieb gehen soll.


Autor1 01. Okt 2009

Mein uralt Garmin Geko kann schon seit Jahren EGNOS empfangen und zeigt den erfolgreichen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktsoftware-Entwickler/-- in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  4. Software-Tester (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€
  2. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  2. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  3. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  4. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  5. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  6. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  7. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  8. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  9. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  10. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Re: Apps ?

    nille02 | 19:53

  2. Irrglaube

    johnmcwho | 19:53

  3. Re: vielleicht müsste man die Frage einmal...

    Érdna Ldierk | 19:51

  4. Re: Crytek*

    Muhaha | 19:49

  5. Re: Das wäre ja auch garkein Problem

    apfelfrosch | 19:47


  1. 18:44

  2. 18:40

  3. 18:01

  4. 17:49

  5. 16:40

  6. 16:08

  7. 15:58

  8. 15:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel