Lokale Google-Suche auf dem Handy erhält neue Funktionen

Datenaustausch mit Google Maps und Kategorienauswahl erspart Tipparbeit

Die lokale Suche von Google für das Mobiltelefon berücksichtigt nun markierte Suchtreffer aus der Desktopversion von Google Maps. Damit lassen sich Ausflüge oder Reisen mit Google Maps vorplanen. Eine Kategorienübersicht sorgt dafür, dass Geschäfte, Restaurants und Ähnliches in der Nähe ohne Tippen gefunden werden können.

Anzeige

Der Datenaustausch zwischen der mobilen Variante von Googles lokaler Suche und der Desktopversion von Google Maps funktioniert automatisch, erfordert aber jeweils die Anmeldung mit einem Google-Konto. In Google Maps auf dem PC kann der Anwender etwa eine Reise vorplanen und sich anschauen, welche Orte er besuchen möchte. Diese markiert er entsprechend mit einem Stern.

 

Auf Reisen genügt die Anmeldung bei Googles lokaler Suche auf dem Mobiltelefon, um an die markierten Suchtreffer zu gelangen. Aber auch für Besorgungen in Geschäften kann diese Funktion verwendet werden, indem die gewünschten Läden vorher zusammengesucht werden, um sie dann schnell auf dem Mobiltelefon zur Hand zu haben. Das Durchsuchen von langen Ergebnislisten auf dem kleinen Handydisplay ist dann nicht mehr erforderlich und auch das Eintippen der Suchanfrage entfällt.

Die zweite Neuerung in der lokalen Suche für Mobiltelefone ist eine Kategorienübersicht mit den verschiedenen verfügbaren Branchen. Der Anwender kann sie bequem durchsuchen, ohne etwa Pizzeria, Apotheke, Hotel oder Ähnliches eingeben zu müssen. Die Hauptrubriken innerhalb der Branchen sind dann noch einmal unterteilt, so dass sich schnell Restaurants, Geschäfte oder Banken in der Nähe finden lassen, indem der Standort des Mobiltelefons herangezogen wird.

Derzeit stehen die Verbesserungen der lokalen Google-Suche für das Mobiltelefon nur in den USA und China zur Verfügung. In anderen Ländern sollen diese Funktionen zu einem späteren Zeitpunkt integriert werden.


Siga9876 01. Okt 2009

Die Kategorien waren bisher "geheim" iirc. Es gab Listen von Leuten, die die gesammelt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  2. Senior Software-Entwickler Java (m/w)
    über Personalstrategie GmbH, Raum München
  3. Technischer Consultant (m/w) IBM ALM (CLM / RTC)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Informatiker / Application-Manager EAI/BI (m/w)
    TransnetBW GmbH, Wendlingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  2. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  3. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trampender Roboter

    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

  2. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  3. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  4. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  5. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  6. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  7. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  8. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  9. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  10. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: in nem Polizeistaat wie der USA...

    spiderbit | 06:20

  2. Re: Danke

    DerVorhangZuUnd... | 06:10

  3. Re: Fritz VPN Driver nicht gefunden

    schmiddi998 | 06:08

  4. Re: Der hatte für die USA einfach die falsche...

    DerVorhangZuUnd... | 06:06

  5. Re: Erde an Windows-Lemminge (inkl. Golem)! Bitte...

    chromosch | 05:38


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel