Alienware und Dell liefern neue Gaming-PCs und das M15x (U)

Älteres Spielenotebook M17x künftig auch mit stärkerer Grafik

Alienware bietet neue High-End-Systeme für Gamer an. Diese will die Dell-Tochter mit vier flüssig gekühlten Overclocking-PCs und einem leistungsfähigen 15-Zoll-Notebook mit Intels neuen Core-i7-Mobile-Prozessoren beeindrucken.

Anzeige

Die neuen Desktop-PCs Aurora, Aurora ALX, Area-51 und Area-51 ALX sowie das Notebook M15x wurden gemeinsam von Dell und Alienware entwickelt. Im Juni 2009 hatte Alienware bereits das 17-Zoll-Gaming-Notebook M17x eingeführt, allerdings noch mit Core-2-Duo-CPUs.

Kunden können das Alienware M15x mit einem der drei bisher vorgestellten Core-i7-Mobile-Modelle 720QM, 820QM und 920XM bestellen. Als Grafikchip kommen Nvidias Geforce GT-240M mit 512 MByte oder GTX-260M mit 1 GByte eigenem Speicher zum Einsatz.

Zur Auswahl stehen zwei 15,6-Zoll-Breitbild-Panels - eines mit 1.600 x 900 und eines mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Hintergrundbeleuchtung erfolgt jeweils durch LEDs. Über VGA und Displayport lassen sich zudem externe Displays anschließen.

Das 4,08 kg schwere Gamingnotebook kann mit 3 bis 8 GByte DDR3-SDRAM, einer Festplatte (250 bis 500 GByte) oder einer SSD (128 oder 256 GByte) bestückt werden. Außerdem gibt es die Wahl zwischen verschiedenen DVD- und Blu-ray-Brennern.

Das in den USA ab sofort lieferbare M15x kostet in der kleinsten Ausstattung mit Core i7-720QM, 3 GByte RAM, Geforce GT-240M, Display mit 1.600 x 900 Pixeln, 250-GByte-Festplatte, DVD-Brenner und 5-Zellen-Standardakku rund 1.500 US-Dollar. In der Maximalausstattung bewegt sich der Preis schnell über die 4.000-Dollar-Marke.

Wer trotzdem lieber das M17x wegen seines größeren Bildschirms haben will, kann es künftig auch mit ein bis zwei Mobility Radeon HD 4870 bestückt bestellen. Der Core i7 Mobile bleibt dem 17-Zoll-Gerät aber bis auf weiteres vorenthalten.

Alienware und Dell liefern neue Gaming-PCs und das M15x (U) 

BTT 05. Nov 2009

Ihr seid alle so erbärmlich.. back to topic pls.. Ich hab mir eins gekauft.. und bin mehr...

Chiller12345 24. Sep 2009

das ist es ja - die geräuschkulisse ist für mich nicht unerträglich......

lulula 24. Sep 2009

Bei 3D-Geschichten hängt der sichtbare Ausschnitt nicht von der Auflösung ab, sondern von...

triebwerk 24. Sep 2009

,dass es schon wieder gut ist und wieder scheiße.

Der Friseur 24. Sep 2009

kann man sich mit der Abwärme dieser NB's auch die Haare föhnen :)

Kommentieren




Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) ERP / SQL
    Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. Datenbank-Administrator (m/w) - Schwerpunkt Oracle
    ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Ludwigshafen
  3. IT-Systemanalytiker (m/w)
    Schuberth Group, Magdeburg
  4. Informatiker mit Schwerpunkt Systemadministration (m/w)
    Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  2. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  3. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  4. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  5. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  6. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  7. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  8. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  9. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  10. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel