Google Sync: Google-Mail-Push für iPhone und Windows Mobile

Ergänzung der Push-Funktionen von Google Sync

Innerhalb von Google Sync werden nun auch E-Mails aus Google Mail per Push-Verfahren an ein iPhone oder Windows-Mobile-Gerät übertragen. Seit Februar 2009 werden bereits Kalender- und Kontaktdaten über Google Sync zu iPhones und Windows-Mobile-Smartphones übermittelt.

Anzeige

Die Push-Technik in Google Sync überträgt sämtliche Änderungen im Kalender, dem Adressbuch und neuerdings auch neue Nachrichten in Google Mail innerhalb kürzester Zeit auf das Mobiltelefon. Der Nutzer muss die Daten also nicht manuell abrufen. Google verwendet dafür Microsofts Exchange-Activesync-Protokoll.

Vor der Nutzung der Funktion rät Google ausdrücklich dazu, zuvor alle Daten auf dem Mobiltelefon zu sichern, um ungewollten Datenverlust zu verhindern. Denn viele Mobiltelefone erlauben nur die Nutzung eines Activesync-Kontos, so dass bei der Einrichtung von Google Sync bestehende Daten überschrieben werden können.

Google Sync für das iPhone und für Windows-Mobile-Geräte steht über m.google.com/sync bereit.


rogerrabbit 17. Aug 2010

in safari auf m.google.com/sync wechseln sprache auf english US ändern und dann kannst...

Rüdiger 08. Okt 2009

dh da steht eine 24h online verbindung die AKKU frisst 24 h lang? Hmm nicht gerade effektiv.

scoido 06. Okt 2009

auf meinem HTC Touch Pro (XDA Diamond Pro) kommt aber die Meldung, dass mein Gerät Google...

Stitscher 24. Sep 2009

Lol. Das spricht die pure Unkenntnis. :D

AnstandsWauwau 23. Sep 2009

Jeder anständige Informatiker-Ingeneur vor seinem Komputer, der seine UI-losen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  3. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel