Abo
  • Services:
Anzeige

Activision-Blizzard: Verkaufsstopp für Wolfenstein (Update)

Wahrscheinlich Nazisymbol bei Lokalisierung übersehen

Angeblich hat ein kleines Element in Wolfenstein dazu geführt, dass die deutsche Niederlassung von Activision Blizzard den Ego-Shooter vollständig aus dem Handel zurückzieht. Noch ist nicht bekannt, ob das Programm in einer überarbeiteten Version wieder in die Läden gelangt.

"Obwohl es sich nicht um ein auffallendes Element handelt, das zudem im normalen Spiel allenfalls kurzfristig erkennbar sein kann, haben wir uns entschlossen, dieses Spiel sofort vom deutschen Markt zu nehmen", erklärt Activision Blizzard in einer Mitteilung über den Ego-Shooter Wolfenstein. Der Titel war hierzulande Ende August 2009 vollständig lokalisiert mit einer USK-Freigabe ab 18 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erschienen.

Anzeige
 

Womöglich hatte die deutsche Niederlassung ein irgendwo angebrachtes Nazisymbol, die in der US-Fassung zuhauf vorhanden sind, übersehen - Details will das Unternehmen erst in den kommenden Tagen nennen. Es unterstreicht aber, dass Wolfenstein weder indiziert noch beschlagnahmt wurde. Bereits in der Vergangenheit war es vereinzelt vorgekommen, dass beispielsweise Hakenkreuze in Spielen oder in Demoversionen auf Fachmagazin-DVDs übersehen wurden, was dann stets einen Rückruf der betroffenen Produkte zur Folge hatte.

Nachtrag vom 23. September 2009 um 9.45 Uhr:

Laut der Webseite Schnittberichte.com ist der Grund für den Verkaufsstopp von Wolfenstein wahrscheinlich ein kleines Hakenkreuz im Krankenhaus-Abschnitt, das die Entwickler beim Lokalisieren übersehen haben.


eye home zur Startseite
amp amp nico 13. Aug 2010

Freuds Verlangen, alle menschlichen Probleme unter den Schemel der Sexualität zu rücken...

FranUnFine 24. Sep 2009

Ja, habe ich bei "Wo bitte geht's zur Front" auch TOTAL vermisst.

Wurstbrot 24. Sep 2009

Die Frage stell ich mir auch. Ist schonmal jemand der Gedanke gekommen, dass die Kinder...

Basement Dad 24. Sep 2009

Wow, dat Ding. Wegen dem die Rückrufaktion? LOL. Das wär mir nie aufgefallen. So ne...

Basement Dad 24. Sep 2009

Stimm ich dir im Prinzip zu, nur EA Games sollte von dieser Regel grundsätzlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  2. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  3. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  4. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  5. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  6. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  7. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  9. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  10. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Unglücklich gewähler Name im PlayStore

    Geheimnisträger | 17:57

  2. Re: Lieber mal das Darknet verbieten

    C00k1e | 17:56

  3. Re: Killer-Spiele sind der Katalysator

    Danijoo | 17:54

  4. Re: Wieso lässt sich das Aussehen von Linux nich...

    David64Bit | 17:54

  5. Keine Auswirkungen für Europa

    Majin23 | 17:53


  1. 17:31

  2. 17:19

  3. 15:58

  4. 15:15

  5. 14:56

  6. 12:32

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel