Anzeige

Myspace will Videoangebot ausbauen

Myspace soll Unterhaltungsplattform werden

Rupert Murdoch will aus dem Web-2.0-Angebot Myspace eine Unterhaltungsseite machen. Eine Maßnahme wird nach einem US-Bericht der Ausbau des Videoangebotes auf Myspace. Das soll in Kooperation mit dem Videoportal Hulu geschehen.

Anzeige

Das soziale Netz Myspace will sein Videoangebot stark ausbauen, berichtet der US-Branchendienst Cnet unter Berufung auf zwei eingeweihte Quellen. Starttermin soll in den nächsten Monaten sein.

Der Ausbau des Videoangebotes von Myspace ist Teil der Neuorientierung, die Rupert Murdoch für Myspace angekündigt hat. Der Chef des Medienunternehmens News Corporation plant, die Community zu einer Unterhaltungsplattform umzugestalten. Dazu sollen beispielsweise mehr Kino- und Fernsehfilme sowie Musikvideos auf der Seite zugänglich gemacht werden. Außerdem soll die Seite neu gestaltet und so für Werbekunden attraktiver gemacht werden.

Videos von Hulu

Die Videos sollen vom Videoangebot Hulu kommen. Das ist ein Joint Venture der US-Fernsehstation NBC mit dem Myspace-Eigentümer News Corporation. Auf Hulu können Nutzer Spielfilme und Folgen aus TV-Serien ansehen, in die Werbung eingeblendet wird. Schon heute bietet Myspace einige Inhalte von Hulu an. Allerdings kann die Seite nicht mit den großen Videoportalen wie Youtube konkurrieren. Das soll sich durch den Ausbau des Videoangebotes ändern. Ziel sei, mehr Geld mit Videos zu verdienen, sagte einer der Informanten Cnet.


eye home zur Startseite
NurUserin 22. Sep 2009

Wie soll das denn in Europa funktionieren? Der Abruf von Videos aus Europa wird durch...

antiWerbung 22. Sep 2009

Ich hab nix gegen Werbung, klar das Sie auch gewinn mit ihrem Produkt machen wollen, aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Solarflugzeug Solar Impulse startet wieder
  2. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  3. Rollarray Solarstrom von der Rolle

  1. Re: jeden [auf Instagram] zu eliminieren, sogar...

    Graveangel | 03:32

  2. Re: Was ist das für....

    Pjörn | 03:31

  3. Gewinnmaximierung

    Cespenar | 03:30

  4. Re: Oh Wunder der Mensch denkt mal wieder nicht...

    Crossfire579 | 02:59

  5. VPN? Kann TTIP nicht die GEMA "wegregulieren"

    Pjörn | 02:34


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel