Abo
  • Services:
Anzeige

WebGL - Firefox wird 3D-fähig

Aktuelle Firefox-Nightly-Builds mit erster Unterstützung von WebGL

Nach Webkit wartet auch Firefox mit erster Unterstützung für WebGL auf. Der noch in der Entwicklung befindliche 3D-Standard für das Web setzt auf OpenGL auf und soll hardwarebeschleunigte 3D-Anwendungen im Browser ohne Plug-ins erlauben.

Vladimir Vukicevic hat den maßgeblich von Mark Steele entwickelten WebGL-Code in den offiziellen Entwicklerzweig von Firefox integriert. So kann WebGL mit aktuellen Nightly-Builds von Firefox ausprobiert werden. Dazu muss die WebGL-Unterstützung unter about:config über den Parameter "webgl.enabled_for_all_sites" aktiviert werden.

Anzeige

WebGL spezifiziert Javascript-Bindings für OpenGL ES 2.0, so dass sich auch webbasierte Applikationen entwickeln lassen, die die in vielen Geräten vorhandene 3D-Beschleunigung ohne zusätzliche Plug-ins im Browser nutzen können. Die Standardisierung soll dabei sicherstellen, dass die 3D-Grafik unabhängig vom verwendeten Browser und Betriebssystem funktioniert und auch die sichere Verwendung von Shadern möglich ist.

Die aktuellen WebGL-Implementierungen in Webkit und Firefox sind noch nicht sehr kompatibel, was aber auch daran liege, dass sich die noch unfertige Spezifikation derzeit stärker ändere, so Vukicevic.

Entwickelt wird der Standard WebGL unter dem Dach der Khronos-Group. Unter Rückgriff auf das Canvas-Element, das alle modernen Browser mit Ausnahme des Internet Explorer unterstützen, wird eine Schnittstelle für hardwarebeschleunigte 3D-Anwendungen im Browser spezifiziert. Sie setzt auf OpenGL, konkret auf der Untermenge OpenGL ES 2.0, das von vielen Geräten, einschließlich moderner Smartphones, unterstützt wird.

Vorangetrieben wurde die Idee zunächst von Mozilla und Google, später gesellten sich auch AMD, Ericsson, Nvidia und Opera hinzu. Apple tauchte in der Ankündigung von WebGL im August 2009 nicht auf, Webkit war aber das erste Browserprojekt, das über eine rudimentäre WebGL-Unterstützung verfügte.

Noch gebe es einiges zu tun, <#lnk text="schreibt Mozilla-Entwickler Vukicevic in einem Blogeintrag" url="http://blog.vlad1.com/2009/09/18/webgl-in-firefox-nightly-builds/">. So gebe es offene Fragen in Bezug auf die Sicherheit von Shadern und deren Portierbarkeit. Auch wird noch nach einer Lösung für Systeme ohne OpenGL-Unterstützung gesucht, wobei Mozilla erwägt, das 3D-API auch auf Basis von Direct3D umzusetzen.


eye home zur Startseite
Odol 21. Sep 2009

Schau mal hier... http://raphaeljs.com Alles nur SVG, außer beim IE, da ist es VML...

Odol 21. Sep 2009

Opera ist ein guter und schneller Browser, da kann man nichts dagegen sagen. Wer...

hilfemän 21. Sep 2009

netbook + win 7 + firefox 3.x bei mir ist alles super. startzeiten von ca. 1 sekunde. ich...

el3ktro 21. Sep 2009

Da hilft nur eines: Wechseln. Wir haben hier auch bei einem internen Tool, das leider nur...

BildschirmMensch 21. Sep 2009

Ob Javascript zu langsam auf dem iPhone 3GS/iPod 3G (Und nur diese Geräte bieten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wolf Maschinenbau AG, Brackenheim-Hausen
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Bremen, Osnabrück, Hannover, Wolfsburg, Göttingen (Home-Office)
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  3. 114,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Die Ethik der Vollbremsung

  2. Renault

    Elektroauto Zoe mit 41-kWh-Akku und 400 km Reichweite

  3. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  4. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  5. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  6. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  7. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  8. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  9. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  10. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

  1. Re: Oettinger ist nicht unfähig, sondern korrupt

    DebugErr | 08:27

  2. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal...

    ThaKilla | 08:26

  3. Re: DAS kommt dabei heraus

    Dostowi | 08:25

  4. Akkubetriebene Elektroautos sind zun Kotzen

    rabatz | 08:23

  5. Nein, ich finde es nicht toll

    picaschaf | 08:23


  1. 07:57

  2. 07:39

  3. 18:17

  4. 17:39

  5. 17:27

  6. 17:13

  7. 16:56

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel