Abo
  • Services:
Anzeige

Star Wars Galaxies schließt fast die Hälfte der Server

Charaktertransfers auf weiter laufende Server sind kostenlos möglich

So richtig war die Macht nie mit Star Wars Galaxies: Inhaltliche Probleme haben trotz der interessanten Welt einen größeren Erfolg des Onlinerollenspiels verhindert. Jetzt gibt Betreiber Sony Online Entertainment bekannt, dass knapp die Hälfte der Server offline geht.

Am 15. Oktober 2009 schließt Sony Online Entertainment (SOE) zwölf von bislang 25 Servern des Onlinerollenspiels Star Wars Galaxies. Bereits jetzt ist es nicht mehr möglich, einen Charakter in den betroffenen Welten anzulegen. Wer weiterhin zu Lichtschwert oder Macht greifen möchte, muss seinen Helden im Rahmen eines kostenlosen Transfers auf einen anderen Server übertragen - nach dem Stichtag ist sonst kein Zugriff mehr auf ihn möglich.

Anzeige
 

Gründe für die drastische Verkleinerung des Angebots nennt SOE keine - aber Spieler berichten, dass zuletzt auf vielen Servern kaum noch etwas los war. Das gemeinsam mit Lucas Arts entwickelte MMORPG ging 2003 unter großen Erwartungen von Star-Wars-Fans und Rollenspielern an den Start, sorgte dann aber bei vielen Online-Jedis für Enttäuschung. Der Einstieg war umständlich, es gab jede Menge Bugs und wenig Inhalt. Im späteren Verlauf wurden Teile von Galaxies teilweise drastisch umgestellt - offenbar war es da schon zu spät, außerdem wurden durch die Änderungen teils just die aktiven Spieler verprellt.

Derzeit arbeitet Lucas Arts mit Bioware an einem weiteren Onlinerollenspiel im Star-Wars-Universum, das den Titel The Old Republic trägt und deutlich zugänglicher sein soll. Auf die verbleibende Restlebenszeit von Galaxies hat dieses Programm nach Angaben aller beteiligten Unternehmen keinen Einfluss.


eye home zur Startseite
Labertasche 21. Sep 2009

Da werden Erinnerungen wach. Ich selbst habe es mehrere Jahre bis kurz vor der "Third...

Anonymer Nutzer 20. Sep 2009

Das »SWG«, das vor WoW auf dem Markt war, existiert so in dieser Form nicht mehr.

Star Wars Fan 18. Sep 2009

Guck mal "Tagesschau vor 20 Jahren". Soviel anders ist's heute auch nicht, besonders zur...

Kabelsalat 17. Sep 2009

Also ich habe immer wieder gerne DAoC gezockt.

csdaf 17. Sep 2009

genau so hab ich es auch erlebt. das bei mir war schon nachdem das ganze spiel umgebaut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBOTIX AG, Langmeil
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Plansee Group Service GmbH, Reutte (Österreich)
  4. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel