id-Spiel "Rage" läuft wohl doch nativ unter Linux

Rund 5 Prozent der Quake-Live-Spieler verwenden Linux

Meinungsänderung bei id Software: Anders als im Juli 2009 angekündigt, wird es beim Actionspiel Rage voraussichtlich doch Unterstützung für Linux geben. Das gab einer der Programmierer in seinem Blog bekannt.

Anzeige

"Ich will verflucht sein, wenn wir nicht die Zeit für eine Linux-Version finden", schreibt Timothee Besset in seinem Blog über die Arbeit an Rage und dessen Grafikengine "id Tech 5". Besset - in der Szene bekannt als "TTimo" - war in den letzten Jahren derjenige, der sich bei id Software als Programmierer um die Linux-Versionen von früheren Spielen wie Doom 3 und Quake 4 gekümmert hat. Er habe das aus Interesse für die Plattform gemacht, und zwar größtenteils in seiner Freizeit.

 

Laut Besset treten rund 5 Prozent der Spieler von Quake Live unter dem freien Betriebssystem an. Mitte Juli 2009 hatte id-Chefprogrammierer John Carmack für einen Aufschrei in der Szene gesorgt, als er den Aufwand für eine Linux-Version von Rage als wahrscheinlich zu hoch darstellte.

Id Tech 5 ist die Grafikengine, auf der Rage und ein bislang nicht näher vorgestelltes Projekt in der Reihe Doom basieren. Rage wird eine Mischung aus Egoshooter und Actionrennspiel in einer postapokalyptischen Welt. Neben den Versionen für Windows-PC und MacOS erscheinen auch welche für Xbox 360 und Playstation 3. Wann das Programm erscheint, hat das Entwicklerstudio noch nicht verraten.


Der Kaiser! 16. Dez 2009

Den Bug sollte Microsoft aber schleunigst fixen..

spcx 17. Sep 2009

Orthographie im Internet vor die Hunde... Es heißt Lizenz...

Ruhrpottl3r 16. Sep 2009

Und warum sollte ein Grafiker mir sagen was ich coden soll? Normal sagt sowas ein...

Unwichtig 16. Sep 2009

Ich werde mir das Spiel kaufen und es unter Linux spielen. Wie praktisch ueberall wird...

ElronMcBong 16. Sep 2009

Kümmern, nur so kann man Microsoft noch dazu bewegen Ihre Programme zu verbessern und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Field Application Engineer - Business Unit Communication EMEA (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  2. Software-Entwickler (m/w) Build Management
    Arri Film & TV Services GmbH, München
  3. Leiter Software- und Systemtest (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. IT-Spezialist (m/w) in der Prozesstechnik
    Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Grand Budapest Hotel, American History X, Heat, Sieben, Sherlock Holmes, Cloud Atlas)
  2. Fast & Furious 7 [Blu-ray]
    21,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. NUR NOCH HEUTE: Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. NSA-Ausschuss

    Obleute drohen mit Klage auf Herausgabe der Spionage-Listen

  2. Geheimdienst-Affäre

    BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes

  3. Android-Entwicklung

    Sony-Smartphones können jetzt direkt in Recovery booten

  4. Musik-Streaming

    Simfy ist offenbar am Ende

  5. Trine 3 angespielt

    Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer

  6. Ebay-Verkaufsgebühren

    Versandkosten werden bei Angeboten gebührenpflichtig

  7. Regelmäßiger Neustart notwendig

    Boeing entdeckt Softwarefehler im Dreamliner

  8. Windows 10 als gestaffelter Release

    Erst die PCs, dann die Smartphones

  9. Christopher Lauer

    Ex-Pirat wirft Google Industriespionage bei Verlagen vor

  10. Messsucherkamera

    Neue Leica fotografiert und filmt nur in Schwarzweiß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
Razer Blade 2015 im Test
Das bisher beste Gaming-Ultrabook
  1. Gaming-Ultrabook Razers New Blade 2015 ist der schnellste flache 14-Zöller

Urheberrecht: Computerspiele können kaum legal archiviert werden
Urheberrecht
Computerspiele können kaum legal archiviert werden
  1. Spielepresse IDG verkauft Gamestar an die Mediengruppe Webedia
  2. Konsolenhersteller Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen
  3. Simplygon "Assets machen 70 Prozent eines Spiele-Budgets aus"

Schöpfung 2.0: Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
Schöpfung 2.0
Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
  1. Luftfahrt Nasa testet verformbare Tragflächen
  2. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  3. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  1. eBay ist schon jetzt eine Blase ...

    Shrykull | 18:52

  2. Re: MI Schuld!

    robinx999 | 18:47

  3. Re: Hört sich doch erst einmal gut an.

    Iason | 18:47

  4. Re: Das interessiert mich alles nicht mehr...

    Anonymster... | 18:46

  5. passwort schutz

    x2k | 18:46


  1. 13:49

  2. 13:12

  3. 12:30

  4. 11:05

  5. 10:00

  6. 09:26

  7. 11:50

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel