Acronis True Image Home 2010 mit Dauer-Backup-Funktion

Optionales Onlinebackup kostet monatliche Gebühren

Die Imaging-Software True Image Home von Acronis liegt in neuer Version vor. Die 2010er Ausführung kann innerhalb kurzer Intervalle inkrementelle Backups anlegen, um möglichem Datenverlust vorzubeugen. Optional gibt es einen Online-Backup-Dienst gegen eine monatliche Gebühr.

Anzeige

Acronis Nonstop Backup nennt der Hersteller die kontinuierliche Backup-Funktion. Ist sie aktiviert, legt die Software im Abstand von fünf Minuten inkrementelle Backups an. Damit kann der Nutzer ein System in einen früheren Zustand versetzen oder einzelne Daten wiederherstellen, die versehentlich gelöscht wurden.

Als weitere Neuerung konvertiert True Image Home 2010 Backupdaten der Software in das virtuelle Festplattenformat (.vhd) von Microsoft. Auch eine Rückkonvertierung wird dabei unterstützt. Damit kann ein bestehendes System als virtuelle Maschine unter Virtual PC 2007 verwendet werden. Auf Systemen mit Windows 7 Ultimate gibt es außerdem die Möglichkeit, aus vhd-Dateien zu booten.

In der neuen Version wurde der Taskplaner überarbeitet, mit dem sich Tasks nun unterbrechen oder aktivieren sowie kopieren oder verschieben lassen. Nicht zum Lieferumfang gehört die Online-Backup-Funktion, um Daten auf einem von Acronis betriebenen Server zu sichern.

True Image Home 2010 für die Windows-Plattform ist nach Herstellerangaben bereits im Handel zum Preis von 49,95 Euro verfügbar. Der Upgradepreis von einer Vorversion liegt bei 29,95 Euro. Der als Option erhältliche Online-Backup-Dienst umfasst einen Speicherplatz von 25 GByte und kostet monatlich 4,95 Euro.


wolke7 18. Sep 2009

nein, gerade externe Festplatten am USB-Bus werden "gerne" nicht gefunden. Über eSATA...

elgooG 15. Sep 2009

SMB ist doch keine Abkürzung für Samba und wie du schon richtig bemerkt hast, schreibt...

WeGy 15. Sep 2009

Nein, nicht jedes Backup Programm ist ein Clone von Time Machine nur weil es im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Expert/-in AUTOSAR RTE und Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Anwendungsentwickler Notes (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Systemingenieur (m/w) für Netzwerktechnik
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. DriveClub Steelbook Edition - [PlayStation 4]
    40,00€
  2. Far Cry 3 (100% uncut) Digital Deluxe Edition Download
    9,97€
  3. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel