Acronis True Image Home 2010 mit Dauer-Backup-Funktion

Optionales Onlinebackup kostet monatliche Gebühren

Die Imaging-Software True Image Home von Acronis liegt in neuer Version vor. Die 2010er Ausführung kann innerhalb kurzer Intervalle inkrementelle Backups anlegen, um möglichem Datenverlust vorzubeugen. Optional gibt es einen Online-Backup-Dienst gegen eine monatliche Gebühr.

Anzeige

Acronis Nonstop Backup nennt der Hersteller die kontinuierliche Backup-Funktion. Ist sie aktiviert, legt die Software im Abstand von fünf Minuten inkrementelle Backups an. Damit kann der Nutzer ein System in einen früheren Zustand versetzen oder einzelne Daten wiederherstellen, die versehentlich gelöscht wurden.

Als weitere Neuerung konvertiert True Image Home 2010 Backupdaten der Software in das virtuelle Festplattenformat (.vhd) von Microsoft. Auch eine Rückkonvertierung wird dabei unterstützt. Damit kann ein bestehendes System als virtuelle Maschine unter Virtual PC 2007 verwendet werden. Auf Systemen mit Windows 7 Ultimate gibt es außerdem die Möglichkeit, aus vhd-Dateien zu booten.

In der neuen Version wurde der Taskplaner überarbeitet, mit dem sich Tasks nun unterbrechen oder aktivieren sowie kopieren oder verschieben lassen. Nicht zum Lieferumfang gehört die Online-Backup-Funktion, um Daten auf einem von Acronis betriebenen Server zu sichern.

True Image Home 2010 für die Windows-Plattform ist nach Herstellerangaben bereits im Handel zum Preis von 49,95 Euro verfügbar. Der Upgradepreis von einer Vorversion liegt bei 29,95 Euro. Der als Option erhältliche Online-Backup-Dienst umfasst einen Speicherplatz von 25 GByte und kostet monatlich 4,95 Euro.


wolke7 18. Sep 2009

nein, gerade externe Festplatten am USB-Bus werden "gerne" nicht gefunden. Über eSATA...

elgooG 15. Sep 2009

SMB ist doch keine Abkürzung für Samba und wie du schon richtig bemerkt hast, schreibt...

WeGy 15. Sep 2009

Nein, nicht jedes Backup Programm ist ein Clone von Time Machine nur weil es im...

Kommentieren



Anzeige

  1. OpCon-Programmierer (m/w)
    Scheugenpflug AG, Neustadt an der Donau
  2. Anwendungsbetreuer Microsoft Dynamics Navision (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  3. Softwareentwickler/-in Logistische Optimierungsverfahren
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. Betriebswirt (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    64,95€
  2. NEU: Xbox One Konsole Kinect inkl. AC Unity + Black Flag
    359,00€
  3. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  2. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  3. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  4. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell

  5. Asus ROG GR8 im Test

    Andere können's besser

  6. Nationales Roaming

    Telefónica legt heute 3G-Netze von O2 und E-Plus zusammen

  7. Tracking

    Klage gegen Googles Safari-Cookies hat Erfolg

  8. Orbit

    Bioware veröffentlicht quelloffenes Online-Framework

  9. Suchranking

    Googles neue Suchformel kann den Markt verändern

  10. Streaming

    Amazon-Streik auf Prime Instant Video ausgeweitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: Wer kauft bitte schön ein 850 Euro Handy mit...

    Quantumsuicide | 14:39

  2. Re: Das wird so nichts

    TheUnichi | 14:38

  3. Re: Prime = Einzelhandel?

    theFiend | 14:38

  4. Re: Echte Alternative: Odroid U3

    DY | 14:38

  5. Re: Vorschlag an den Amazon Vorstand

    der_wahre_hannes | 14:37


  1. 13:54

  2. 13:45

  3. 13:05

  4. 12:57

  5. 12:01

  6. 11:01

  7. 10:49

  8. 09:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel