Kostenloses Buch zu C# veröffentlicht

Softwareentwickler bietet neue Bücher unter CC-Lizenz an

Boris Schäling bietet sein Buch "Programmieren in C#: Einführung" kostenlos unter einer Creative-Commons-Lizenz an. Es ist bereits das neunte Programmierbuch, das Schäling auf seiner Website veröffentlicht hat.

Anzeige

Der Softwareentwickler Boris Schäling hat mittlerweile neun Bücher zu den Programmiersprachen C#, Java, C++ und Javascript veröffentlicht. Gedruckt sind es knapp 800 DIN-A4-Seiten, die kostenlos abrufbar sind. Darunter auch ein deutschsprachiges Buch zu den Boost-C++-Bibliotheken.

Die Bücher stehen unter highscore.de zum Abruf und Download bereit und richten sich an Programmiereinsteiger. Die verwendete Creative-Commons-Lizenz erlaubt eine kostenlose Verbreitung der Bücher.

Ganz kostenlos sind Schälings Bücher nicht. Wer Lösungen zu den darin enthaltenen Aufgaben haben will, muss eine PDF- beziehungsweise Zip-Version kaufen, die je Buch 9 Euro kostet. Alternativ gibt es alle neun Bücher im Paket für 49 Euro.


pcmkr 23. Sep 2009

Ich hab grade bei saturn ein netbook gesehen, das man so umklappen kann, dass man es...

-..- 15. Sep 2009

Was nützt mir ein Buch wenn man es nicht versteht bzw. nur die Lösungen am Abtippen...

logomaster 15. Sep 2009

wenigstens einer der sich wenigstens ein bisschen damit auskennt. gc ist einfach cool...

Siga9876 14. Sep 2009

Index haben viele nicht drauf. Obwohl LaTeX das problemlos liefert. Besonders bei...

Hollie76 14. Sep 2009

Scheinen sich nun alle draufzustürzen :-( Hat es schon jemand und kann einen Mirror...

Kommentieren


dinofuss.de / 18. Sep 2009

Kostenlose E-Books zum Thema Programmieren



Anzeige

  1. Systembetreuer / Administrator (m/w)
    über D. Kremer Consulting, Westfalen (Großraum Dortmund-Hamm-Werl-Soest-Menden)
  2. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Enterprise Security
    Siemens AG, München
  3. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. IT-Projektleiter (m/w) im Bereich Building Technologies
    Siemens AG, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Wasteland 2: Abenteuer in der postnuklearen Textwüste
Test Wasteland 2
Abenteuer in der postnuklearen Textwüste
  1. Wasteland 2 Fallout für Toaster-Reparierer

VarioPlace: Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
VarioPlace
Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
  1. Allplay-Smarthome-Demonstration Qualcomms Alljoyn wird breit unterstützt
  2. Siemens Backofen und Spülmaschine mit WLAN
  3. Studie Internet der Dinge entpuppt sich als Stromfresser

Cryptophone: Verschlüsselung nicht für jedermann
Cryptophone
Verschlüsselung nicht für jedermann
  1. Bayern Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an
  2. IT-Sicherheit Doom auf gehackten Druckern installiert
  3. Security Heartbleed-Lücke war zuvor nicht bekannt

    •  / 
    Zum Artikel