Anzeige

Von der Playstation 3 zur Playstation 3D

Mehr Details zu Sonys geplanter Stereoskopiedarstellung von Spielen

Wird die Playstation 3 ab 2010 wirklich alle Spiele in stereoskopischem 3D darstellen? Was die Sony-Promoter auf der IFA versprechen, hat nun das Playstation-Team etwas relativiert. Außerdem gibt es mittlerweile mehr Infos zur 3D-Technik von Sony.

Anzeige

Wie berichtetet zeigt Sony auf der IFA auch die Playstation 3 Slim an einem 3D-Fernseher - dabei handelt es sich um einen 200-Hz-Fernseher mit Shutterbrillen. Im Laufe des Jahres 2010 will Sony nicht nur derartige 3D-Fernseher auf den Markt bringen, sondern auch die Playstation 3 mit einem Firmwareupdate dazu kompatibel machen.

 

Auf der IFA demonstrierte Sony das in Verbindung mit dem futuristischen Rennspiel Wipeout HD Fury. Zudem wurden in einer Sony-Pressekonferenz auch Videos von Motorstorm und Gran Turismo in 3D gezeigt - hier allerdings auf einem 3D-Projektor und mit Polfilterbrillen für die Zuschauer.

Alle PS3-Spiele sollen in stereoskopischem 3D dargestellt werden können, bekräftigte der Präsentator mehrmals gegenüber Golem.de. Das stimmt allerdings laut eines Sprechers von Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) nur bedingt. Mit der Firmware werde 2010 der Grundstein dafür gelegt, dass Spiele 3D-Fernseher unterstützen können - das ist aber nicht automatisch der Fall. Alte Spiele können nachträglich vom Entwickler gepatcht werden und neue Spiele können die Stereoskopie-Darstellung von Hause aus unterstützen.

Stereoskopisches 3D ist im Grunde nur für 3D-PS3-Spiele interessant, die mit 60 Bildern/s laufen und bei denen eine Halbierung der Bildrate auf 30 Bilder/s akzeptabel wäre. Alternativ könnten Hersteller im 3D-Modus auch etwas weniger Details darstellen, damit die Framerate nicht unter die 30 Bilder/s sinkt.

Für jedes Auge muss dabei eine eigene Ansicht berechnet und in sehr schneller Folge wechselseitig dargestellt werden, um Flimmern zu vermeiden. Die über Infrarot vom Fernseher angesteuerte Shutterbrille sorgt dafür, dass immer nur eines der beiden Augen das für es gedachte Bild sieht. Sonys Bravia-Fernseher auf der IFA rechnen das PS3-Bild auf 200 Hz um, so dass für jedes Auge flimmerfreie 100 Hz übrig bleiben.

Das stereoskopisches 3D-Gaming mit der Playstation 3 wird laut Sony nicht nur in Verbindung mit den eigenen Bravia-Fernsehern funktionieren. Stattdessen werde die Technik eingesetzt, die auch die 3D-Blu-ray auf Fernsehern und Projektoren verschiedener Hersteller und mit verschiedenen 3D-Techniken zur Geltung bringen soll. Das lässt darauf schließen, dass die PS3 auch die 3D-Blu-ray-Filme nach einem Firmwareupgrade wiedergeben können wird.


eye home zur Startseite
ShockAndAwe 14. Mär 2010

Au wacka! Da kräuseln sich einem ja die Fußnägel bei den Klöpsen, die man hier so zu...

skillz86 03. Feb 2010

Seht, das Niveau in Person hat gesprochen. Niveauvolle Spiele werden immernoch produziert...

zilti. 23. Sep 2009

http://www.youtube.com/watch?v=fPhQxgcme2U

elitezocker.de 09. Sep 2009

Sorry! Ich bedaure sehr, dass Du Dich zurückgesetzt fühlst und meinst Deine Polemik...

Oregon 08. Sep 2009

Die Technik wird mit 200 Hz funktionieren, d.h. es wird mit 100 Hz "Flimmern". Das ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. CRM Analyst (m/w)
    FTI Touristik GmbH, München
  2. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Mitarbeiter (m/w) Business Development
    Canada Life Assurance Europe Limited, Neu-Isenburg
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    Isar Kliniken GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NUR BIS SONNTAG: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Indiana Jones, Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake)
  2. NUR BIS SONNTAG: Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  2. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  3. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  4. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  5. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  6. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  7. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  8. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  9. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  10. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Art und Weise nicht ok, inhaltlich kann ich...

    DieSchlange | 13:59

  2. Re: Keine Ahnung von Sampling

    der_wahre_hannes | 13:58

  3. Ich vermisse treffende Bild-Bezeichnungen wie...

    dagordft | 13:57

  4. Darum hat man ein Ladekabel ...

    YoungManKlaus | 13:56

  5. Re: Analog abschalten ist dumm

    Spaghetticode | 13:55


  1. 13:50

  2. 13:10

  3. 12:29

  4. 12:04

  5. 11:49

  6. 11:41

  7. 11:03

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel