Abo
  • Services:
Anzeige

Von der Playstation 3 zur Playstation 3D

Mehr Details zu Sonys geplanter Stereoskopiedarstellung von Spielen

Wird die Playstation 3 ab 2010 wirklich alle Spiele in stereoskopischem 3D darstellen? Was die Sony-Promoter auf der IFA versprechen, hat nun das Playstation-Team etwas relativiert. Außerdem gibt es mittlerweile mehr Infos zur 3D-Technik von Sony.

Wie berichtetet zeigt Sony auf der IFA auch die Playstation 3 Slim an einem 3D-Fernseher - dabei handelt es sich um einen 200-Hz-Fernseher mit Shutterbrillen. Im Laufe des Jahres 2010 will Sony nicht nur derartige 3D-Fernseher auf den Markt bringen, sondern auch die Playstation 3 mit einem Firmwareupdate dazu kompatibel machen.

Anzeige
 

Auf der IFA demonstrierte Sony das in Verbindung mit dem futuristischen Rennspiel Wipeout HD Fury. Zudem wurden in einer Sony-Pressekonferenz auch Videos von Motorstorm und Gran Turismo in 3D gezeigt - hier allerdings auf einem 3D-Projektor und mit Polfilterbrillen für die Zuschauer.

Alle PS3-Spiele sollen in stereoskopischem 3D dargestellt werden können, bekräftigte der Präsentator mehrmals gegenüber Golem.de. Das stimmt allerdings laut eines Sprechers von Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) nur bedingt. Mit der Firmware werde 2010 der Grundstein dafür gelegt, dass Spiele 3D-Fernseher unterstützen können - das ist aber nicht automatisch der Fall. Alte Spiele können nachträglich vom Entwickler gepatcht werden und neue Spiele können die Stereoskopie-Darstellung von Hause aus unterstützen.

Stereoskopisches 3D ist im Grunde nur für 3D-PS3-Spiele interessant, die mit 60 Bildern/s laufen und bei denen eine Halbierung der Bildrate auf 30 Bilder/s akzeptabel wäre. Alternativ könnten Hersteller im 3D-Modus auch etwas weniger Details darstellen, damit die Framerate nicht unter die 30 Bilder/s sinkt.

Für jedes Auge muss dabei eine eigene Ansicht berechnet und in sehr schneller Folge wechselseitig dargestellt werden, um Flimmern zu vermeiden. Die über Infrarot vom Fernseher angesteuerte Shutterbrille sorgt dafür, dass immer nur eines der beiden Augen das für es gedachte Bild sieht. Sonys Bravia-Fernseher auf der IFA rechnen das PS3-Bild auf 200 Hz um, so dass für jedes Auge flimmerfreie 100 Hz übrig bleiben.

Das stereoskopisches 3D-Gaming mit der Playstation 3 wird laut Sony nicht nur in Verbindung mit den eigenen Bravia-Fernsehern funktionieren. Stattdessen werde die Technik eingesetzt, die auch die 3D-Blu-ray auf Fernsehern und Projektoren verschiedener Hersteller und mit verschiedenen 3D-Techniken zur Geltung bringen soll. Das lässt darauf schließen, dass die PS3 auch die 3D-Blu-ray-Filme nach einem Firmwareupgrade wiedergeben können wird.


eye home zur Startseite
ShockAndAwe 14. Mär 2010

Au wacka! Da kräuseln sich einem ja die Fußnägel bei den Klöpsen, die man hier so zu...

skillz86 03. Feb 2010

Seht, das Niveau in Person hat gesprochen. Niveauvolle Spiele werden immernoch produziert...

zilti. 23. Sep 2009

http://www.youtube.com/watch?v=fPhQxgcme2U

elitezocker.de 09. Sep 2009

Sorry! Ich bedaure sehr, dass Du Dich zurückgesetzt fühlst und meinst Deine Polemik...

Oregon 08. Sep 2009

Die Technik wird mit 200 Hz funktionieren, d.h. es wird mit 100 Hz "Flimmern". Das ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt
  2. Plansee Group Service GmbH, Reutte (Österreich)
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Formel D GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Grundig 55 VLE 8510 SL 55"-FHD-TV für 499,00€)
  2. 10,00€ inkl. Versand
  3. 35,13€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als...

    it-boy | 12:28

  2. Re: Wäre cool...

    wiesi200 | 12:25

  3. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Akhelos | 12:24

  4. Strix Takt und Effizienz

    TodesBrote | 12:24

  5. Re: Posteo.de vs. Mailbox.org

    RipClaw | 12:22


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel