Telekom: VDSL ohne Fernsehen, aber mit Trafficlimit

Ab 100 GByte pro Monate wird auf DSL6000 gebremst

Die Telekom bietet ab sofort VDSL auch ohne Zwangskopplung mit dem IPTV-Angebot Entertain an. Allerdings führt die Telekom mit den Doubleplay-Tarifen auf Basis von VDSL ein Traffic-Limit ein, das es in der Variante mit Entertain nicht gibt.

Anzeige

Der Tarif Call & Surf Comfort VDSL ist ab sofort online bei der Telekom bestellbar. Mit 25 MBit/s im Downstream und 5 MBit/s im Upstream kostet er in der Standardausführung 44,95 Euro monatlich, in der Universalvariante 48,95 im Monat.

VDSL 50 mit 50 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s im Upstream kostet 5 Euro Aufpreis im Monat.

Die Tarife umfassen neben einer Internetflatrate auch eine Telefonflatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze werden mit 19 Cent pro Minute abgerechnet.

Gegenüber den mit dem IPTV-Angebot Entertain gekoppelten VDSL-Tarifen verfügen die Doubleplay-Tarife aber über ein Trafficlimit. "Ab einem übertragenen Datenvolumen von 100 GByte in einem Monat wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internetzugangs für den Rest des Monats auf maximal 6.016 KBit/s für den Downstream und 576 KBit/s für den Upstream begrenzt", heißt es in den AGB zum VDSL-25-Tarif.

Bei der Option VDSL 50 steigt die Obergrenze auf 200 GByte pro Monat. Dann wird auch hier auf 6 MBit/s beziehungsweise 576 KBit/s gebremst.


Daku93 23. Jul 2010

Das stimmt nicht! Wir hatten bis jetzt Maximal DSL 1000, da die Dämpfung zu hoch war! Da...

kendon 10. Sep 2009

über die hundert kommst du nicht mehr, so sehr du es auch probierst...

leser123456789 10. Sep 2009

Was soll denn die ganze Aufregung eingentlich? Habt ihr nix besseres zu tun? 1. Nur weil...

JAkob1234 09. Sep 2009

reines IPTV ohne Telefon soll kommen.

Ekelpack 09. Sep 2009

Frag das den Drücker...

Kommentieren


blogdoch.net – jetzt wird zurückgeblogt / 08. Sep 2009

Das Ende der echten Flatrate startet im T-Festnetz



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 3

  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel