Kingston liefert DDR3-Speicher mit 2.133 MHz aus

Speichermodule für übertaktete Systeme mit Core i5 und Core i7

Kingston bietet seine HyperX DDR3 Dual-Channel genannten Speicherkits ab sofort mit 1,65 Volt an, die somit Intels neue Plattform LGA1156 für Core i5 und Core i7 unterstützen. Dazu gehören auch Module mit 2.133 MHz Speichertakt.

Anzeige

Kingston liefert seine HyperX-Serie mit XMP-Unterstützung in unterschiedlicher Taktung aus, um Anwender aus verschiedenen Bereichen anzusprechen. Die 1,65-Volt-Speichermodule werden als 4-GByte-Kits mit Geschwindigkeiten von 1.333, 1.600, 2.000 und 2.133 MHz ausgeliefert und sind für Systeme mit Intels neuen Core-i7- und Core-i5-Prozessoren vorgesehen.

 

Das Paket "Kingston HyperX 4GB Dual-Channel 2133MHz CL8" mit XMP ist für Spieler und Enthusiasten gedacht, kostet es doch stattliche 339 Euro. In der CL9-Version liegt der Preis bei 232 Euro. Das CL8-Kit mit 2.000 MHz ist mit 170 Euro nur etwa halb so teuer wie das Spitzenmodell und kostet in der CL9-Version 121 Euro. Die Version mit 1.6000 MHz ist ab 113 Euro zu haben, die Speichermodule mit 1.333 MHz für 108 Euro.

Ende des Monats sollen zudem 8-GByte-Kits mit 1.333 und 1.600 MHz zur Verfügung stehen.


tunnelblick 08. Sep 2009

hahahha! jop, das war was :) ich erinnere mich noch herzlich an mein erstes cd-rom von...

ich frag mich... 08. Sep 2009

ob einigen bei den Video einer "abgeht" wie es auch bei getuneten Autos der Fall ist...

tunnelblick 08. Sep 2009

bei was?! beim entpacken ist meist eins der flaschenhals, nämlich die platte.

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  2. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  3. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin
  4. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel