Abo
  • Services:
Anzeige

Europäer bekommen Mitspracherecht bei Googles Buchangebot

Zwei Nichtamerikaner in der Leitung des Buchregisters

Google macht Zugeständnisse bei der Nutzung der digitalisierten Bücher. So sollen im Leitungsgremium des Buchregisters auch andere Länder als die USA vertreten sein. Europäische Verlage sollen zudem darüber bestimmen, welche Bücher genutzt werden.

Google will den europäischen Autoren und Verlegern mehr Mitspracherecht bei der Verwertung der von Google digitalisierten Bücher einräumen, berichtet die Financial Times. Das gehe aus einem 16-seitigen Schreiben von Google an 16 europäische Verlegervertreter hervor, das der britischen Wirtschaftszeitung nach eigenen Angaben vorliegt.

Anzeige

In dem Brief bietet Google an, dass dem Leitungsgremium des Registers, in dem die Rechteinhaber der Bücher erfasst sind, zwei Mitglieder angehören sollen, die keine US-Bürger sind. Außerdem will Google die Aufnahme von Büchern aus Europa mit den europäischen Verlagen abstimmen. Die Verlage dürfen darüber entscheiden, ob Bücher, die in Europa erschienen sind, auch für US-Nutzer abrufbar sein sollen.

Die Europäische Kommission hält am heutigen Montag eine Anhörung zu dem Abkommen ab, das Google mit dem US-Verlegerverband Association of American Publishers (AAP) und dem US-Schriftstellerverband Authors Guild geschlossen hat. In Europa gibt es wie in den USA starken Widerstand gegen das Abkommen, das viele Gegner als wettbewerbsfeindlich betrachten. Unter anderem haben die Bundesregierung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Einspruch dagegen beim zuständigen New Yorker Bezirksgericht eingereicht. Das hat für den 7. Oktober eine Anhörung zu der außergerichtlichen Einigung angesetzt.


eye home zur Startseite
Crius 08. Sep 2009

Wo genau ist jetzt der Unterschied zwischen einer "unerlaubten Veröffentlichung geistigen...

Siga9876 07. Sep 2009

Wenn Du verlage so gut findest, konvertier sie auf Linie: Halbierung der Belegschaft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. Porsche AG, Zuffenhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  2. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  3. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  4. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  5. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  6. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  7. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

  8. Content-ID

    Illegale Porno-Hoster umgehen Youtube-Filter

  9. Wayland

    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

  10. Gabe Newell

    Valve-Chef über neue Spiele und Filme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: Darf man eigentlich urheberrechliches...

    Moe479 | 17:14

  2. Re: Völlig zu Recht bestraft!

    Belgarion2001 | 17:11

  3. Re: Milliarden für Elektroschrott?

    Sarkastius | 17:11

  4. Re: wie kann jemand Hoster sein, wenn der Content...

    Moe479 | 17:10

  5. Ekelhafte Firma

    AllDayPiano | 17:10


  1. 17:07

  2. 16:53

  3. 16:39

  4. 16:27

  5. 16:13

  6. 16:00

  7. 15:47

  8. 15:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel