Domestic Trends: Wirtschaftsforschung à la Google

23 Indizes spiegeln Suchvolumen zu Branchen und Wirtschaftsthemen wider

Mit Domestic Trends will Google wirtschaftliche Entwicklungen anhand des Volumens thematisch passender Suchanfragen aufzeigen. Google hat aus den Daten 23 Indizes generiert, die Einblicke in die Entwicklung der jeweiligen Wirtschaftszweige erlauben.

Anzeige

Wenn die Arbeitslosigkeit steigt, nehmen auch die Suchanfragen zu diesem Thema zu. So in etwa lässt sich die Grundidee von Google Domestic Trends beschreiben, aus denen Google 23 Indizes generiert hat. Diese zeigen das Suchvolumen in Googles Suchmaschine für verschiedene Branchen auf.

Startpunkt aller Indizes ist der 1. Januar 2004. Das Suchvolumen an diesem Tag hat Google mit 1 normiert und zeigt die Veränderungen anhand eines gleitenden 7-Tage-Mittelwerts. Jeder Index fasst dabei Suchanfragen zu bestimmten Themen zusammen.

Der bereits erwähnte Arbeitslosenindex stützt sich beispielsweise auf Suchanfragen nach "unemployment", "social security" und "unemployment benefits". Der Index für Luxusgüter umfasst Suchanfragen nach Begriffen wie Schmuck, Ringe, Diamanten und Juweliere. Letzterer verzeichnet regelmäßig im Dezember einen deutlichen Ausschlag, allerdings in den letzten beiden Jahren weniger deutlich.

Der US-Autokäufer-Index zeigt ebenfalls einen regelmäßigen Saisonverlauf, aber eine Zunahme der Suchanfragen um 40 Prozent zum Start der US-Abwrackprämie.

Die Daten lassen sich mit Aktienkursen und anderen Indizes vergleichen und auch als Tabelle herunterladen.


Kommentieren




Anzeige

  1. Data Analyst (m/w)
    Siemens AG, München
  2. Service Manager Standard Applications (m/w) in Risk Solvency II & Application Support
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  3. Referent Servicemanagement Telefonie (m/w)
    CosmosDirekt, Saarbrücken
  4. Systems Engineer / Systemingenieur Production IT (m/w)
    Sandvik Holding GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel