Anzeige

3D-Blu-ray mit Tücken und Chancen

3D-Spezifikation soll Ende 2009 kommen

Die 3D-Blu-ray-Disc wird doch nicht so abwärtskompatibel sein, wie es die Blu-ray Disc Association (BDA) zunächst angekündigt hat. Dafür legt sie aber den Grundstein für das dreidimensionale Heimkino - ohne eine bestimmte Displaytechnologie vorzuschreiben.

Anzeige

Die Blu-ray Disc Association hatte in dieser Woche - nach einigen Monaten der Vorarbeit durch eine BDA-3D-Taskforce - angekündigt, dass das Blu-ray-Format ab 2010 um 3D-Wiedergabe erweitert wird. Auf einer IFA-Pressekonferenz gab es nun ein paar weitere Details. So soll die 3D-Spezifikation rechtzeitig bis zum Dezember 2009 fertig und abgesegnet sein, damit darauf basierende neue Geräte und Filme im Laufe des kommenden Jahres auf den Markt kommen können. Eine Verspätung erwartet BDA-Aufsichtsrat Benn Carr, der auch Vize-Technikchef bei Walt Disney ist, derzeit nicht.

Kompatibilität

Die 3D-BD-Spezifikation legt primär das Kompressionsformat fest. Das beinhaltet auch die Verdopplung der bei Blu-rays bisher üblichen Bildraten, da für jedes Auge ein eigenes Vollbild mit einer Auflösung von bis zu 1.920 x 1.080 Bildpunkten vorliegen muss. Beim Authoring wird es durchaus Spielraum beim Codieren der Videostreams geben. Selbst reine 3D-Filme ohne Rückwärtskompatibilität zu alten Blu-ray-Playern sind möglich - ob es dann aber auch ein eigenes Logo für solche auf 2D-Geräten nicht mehr abspielbaren Filmen geben wird, konnte Carr noch nicht sagen.

Die BDA setzt bei der 3D-BD auf HDMI 1.4, das neben zwei 1080p/60p-Streams auch eine bidirektionale Kommunikation zwischen Geräten erlaubt - so dass diese auch untereinander klären können, ob 3D- oder 2D-Wiedergabe möglich ist. Kunden sollen nicht gezwungen sein, Derartiges manuell einzustellen. Carr bestätigte, dass HDMI 1.3 prinzipiell für die 3D-BD auch geeignet wäre. Das nährt die Hoffnung, dass bestehende Blu-ray-Player und die Playstation 3 durchaus nachträglich mit Firmwareupgrades 3D-fähig gemacht werden könnten.

Carr wollte Derartiges nicht kategorisch ausschließen, undenkbar sei es von den Spezifikationen her nicht. Gleichzeitig wollte Carr auch nicht ausschließen, dass bisherige Blu-ray-Player automatisch zu 2D-Geräten abwärtskompatible 3D-Filme wiedergeben können. Es sei jeweils Sache der Hersteller und ihrer Produkte, so Carr.

3D-Blu-ray mit Tücken und Chancen 

eye home zur Startseite
xxxx 09. Mär 2010

super einstellung Hersteller isses schuld! Kauf dir vernünftiges Gerät und du hast das...

xxxx 09. Mär 2010

Die BR hat sich durchgesetzt!!! Es werden jetzt schon mehr verkauft als zu den Zeiten in...

xxxx 09. Mär 2010

Zumal es ja jedem selbst überlassen bleiben sollte. Ich beispielsweise nutze die 2 Blu...

ThadMiller 07. Sep 2009

Das dürften leider nur geschätzte 5-7% der Bevölkerung sein. Das ist ja das blöde an...

ThadMiller 07. Sep 2009

Als ich das mit der fehlenden freien Fokussierbarkeit von euch gelesen habe, musste ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Managementberater (m/w) im Bereich Business Intelligence - Senior Professional
    Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart
  2. IT-Mitarbeiter / innen fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Kundenberater (m/w) Apotheken-IT
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg
  4. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Erbärmlich

    User_x | 23:43

  2. Re: "..sichtlich genossen.."

    Quantumsuicide | 23:43

  3. Re: Nur noch Kompromisse

    berritorre | 23:37

  4. Dezibel? sehr leise?

    Auspuffanlage | 23:32

  5. Re: Was ist das denn für ein Gutachter?

    Moe479 | 23:27


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel