LCD-TVs mit niedrigem Strombedarf und LED-Backlights

Sharp-Fernseher sollen die Stromrechnung schonen

Sharp hat zwei LCD-Fernseher-Serien vorgestellt, die einen besonders geringen Strombedarf haben und so die Kosten im Betrieb niedrig halten sollen. Das 52-Zoll-Modell soll unter 100 Watt kommen.

Anzeige

Die Sharp-Fernseher-Serien Aquos LE700E und LE600E erreichen beide eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die LE700E-Serie mit DVB-T- und DVB-C-Tuner ist in Bildschirmdiagonalen von 32, 40, 46 und 52 Zoll erhältlich, bei der LE600E-Serie mit DVB-T wird kein 52-Zoll-Modell angeboten.

Die Bildfrequenz der LE700er Modelle liegt bei 100 Hz, bei der anderen Serie wird sie mit 50 Hz beziffert. Alle Fernseher sind mit HDMI-, USB-, Scart- und Component-Schnittstellen ausgerüstet, beim LE700E sind es vier und beim LE600E nur drei HDMI-Schnittstellen.

Sharp verspricht ein dynamisches Kontrastverhältnis von über 2.000.000:1 und Betrachtungswinkel von 176 Grad. Die LED-Beleuchtung ist flächig eingebaut - der Hersteller spricht von Full LED. Im Vergleich dazu gibt es auch Geräte, bei denen LEDs nur an den Rändern (Edge LED) verbaut sind. In allen Aquos-Fernsehern sind zwei Lautsprecher mit 10 Watt eingebaut.

Der Energiebedarf der Serien ist gleich hoch: 60 Watt bei den 32-Zoll-Modellen, 72 Watt bei allen 40-Zöllern, 89 Watt bei 46 Zoll und das 52-Zoll-Modell kommt auf 98 Watt.

Auf der Fernbedienung befindet sich eine "Eco-Control"-Taste. Damit kann der Stromverbrauch des Fernsehers geregelt werden. Entscheidend ist dabei vor allem die eingestellte Helligkeit.

Die Modelle aus der Serie Sharp LC-LE700E kosten 1.099 (32 Zoll), 1.499 (40 Zoll), 1.899 (46 Zoll) und 2.299 Euro (52 Zoll). Günstiger ist die Serie Sharp LC-LE600E mit 899 (32), 1.299 (40) und 1.699 Euro (46 Zoll). Im Preis ist der Standfuß enthalten.

Die neuen Sharp-Fernseher sollen ab sofort erhältlich sein.


LöL 04. Sep 2009

LoL wie alt biste denn überhaupt? :P Bin mit Zoll aufgewachsen und die cm umrechnerei...

Ecolüge 04. Sep 2009

Oder vielleicht sind die 60W (respektive 72W) nur im tollen Eco-Mode erreichbar? ;-)

Das Faultier 04. Sep 2009

Es ist eben einfach Classe, daß es diese wikiseiten gibt. ( und Studenten natürlich ) Das...

dafdhsljhf 04. Sep 2009

Vermutlich länger als er lebt ;)

thinkpositive 04. Sep 2009

Also ich habe meinen Vergleich aufgrund der folgenden Textpassage durchgeführt: "Der...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Junior) SAP Entwickler (m/w) Energiewirtschaft
    Ceyoniq Consulting GmbH, Bielefeld, Leipzig
  2. Spezialist/in für Web und technische Communities
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. Berater Business Intelligence (m/w)
    Cassini AG, Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg
  4. Business Unit Manager (m/w) Product Management
    Aareal First Financial Solutions AG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ - Release 15.05.
  2. Cities: Skylines [PC/Mac Steam Code]
    27,99€
  3. TOPSELLER: Crysis 3 Origin-Code
    4,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

  2. 3D-NAND

    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

  3. NSA-Ausschuss

    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

  4. Mars

    Curiosity findet biologisch verwertbaren Stickstoff

  5. Benchmark

    Neue 3DMark-Szene testet API-Overhead

  6. Verschlüsselung

    RC4 erneut unter Beschuss

  7. Online-Speicherdienst

    Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz

  8. Netflix

    Bis 2020 überholt Streaming das klassische Fernsehen

  9. Codemasters

    F1 2015 fährt auf neuen Pneus

  10. Bitwhisper

    Abgehört per Fernwärme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

  1. Re: Bezahlung?

    ArcherV | 20:08

  2. super sache

    hardtech | 20:06

  3. Re: Gibt's bei der Telekom keinen Bullsh*t-Filter...

    Youssarian | 20:02

  4. Re: Und 1 Sender wagt zur Zeit den Spagat

    TheBigLou13 | 19:56

  5. Re: Gaube ich nicht. Der Markt besteht nicht nur...

    TheBigLou13 | 19:55


  1. 20:06

  2. 18:58

  3. 18:54

  4. 18:21

  5. 17:58

  6. 17:52

  7. 17:25

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel