Telekom stellt VDSL-Hardware für Geschäftskunden vor

VDSL-Modem Speedport 221 kommt im Oktober 2009

Noch bietet die Telekom keine VDSL-Produkte für Geschäftskunden an, auf der IFA taucht aber erste Hardware auf, die die Telekom explizit auch für Unternehmenskunden positioniert.

Anzeige

So präsentiert die Telekom auf der IFA das VDSL-Modem Speedport 221. Es kann per Kabel direkt an einen Computer oder Router angeschlossen und sowohl mit oder ohne Splitter betrieben werden. Er verfügt über einen separaten Ein-/Ausschalter auf der Geräterückseite und ist für die Wandmontage geeignet.

In der Ankündigung des Geräts heißt es: "Im geschäftlichen Umfeld ist das neue Highspeed-Modem eine optimale Ergänzung der Telekommunikationsanlagen Eumex 800V und Comfort Pro für die kombinierte Festnetz- und DSL-Telefonie."

Das neue Modem Speedport 221 soll voraussichtlich ab Anfang Oktober 2009 zum Preis von 129,99 Euro erhältlich sein. Das legt nahe, dass die längst überfälligen VDSL-Angebote für Geschäftskunden demnächst erscheinen.

Denn mit dem Speedport W 722V stellt die Telekom zugleich einen neuen Router vor, der für VDSL geeignet ist und Modem, WLAN-Router und Telefonanlage vereint. Der Router funkt nach dem WLAN-Standard IEEE 802.11b/g/n mit bis zu 300 MBit/s. Für den Einsatz als Telefonanlage lassen sich bis zu zwei analoge Endgeräte an die integrierten TAE-Buchsen des Speedport W 722V anschließen.

Der Speedport W 722V ist ab sofort zum Preis von 149,99 Euro zu haben.


NarfNichtVersteher 04. Sep 2009

Peinlich ist das was Du schreibst... und unverstaendlich obendrein.

BenTheBig 03. Sep 2009

Ja ne, is klar: ersten Tag bestellt...Bestätigung erhalten, dass ich denselben Anschluss...

Kommentieren


PenZiuM.de / 12. Sep 2009

Kommt VDSL für Geschäftskunden ?



Anzeige

  1. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh
  4. Mitarbeiter/in Informationstechnologie CAD / CAM Prozesskette
    Daimler AG, Wörth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 1

  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel