Toshiba zeigt Blu-ray-Player BDX2000KE

Voraussichtlich erst ab Januar 2010 im deutschen Handel

Auf der IFA zeigt Toshiba - ehemals HD-DVD-Verfechter - seinen ersten Blu-ray-Player in Aktion. Das europäische Weihnachtsgeschäft wird der DivX-fähige BDX2000KE allerdings verpassen - zugunsten des US-Markts.

Anzeige

Der BDX2000KE unterstützt die üblichen Funktionen moderner Blu-ray-Player - und gibt die Filme auch mit 1080p/24p, Bonusview, BD Live, Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio Essential wieder. Toshibas HDMI-CEC-Variante Regza-Link ermöglicht eine gemeinsame Fernsteuerung mit dem Fernseher.

Für den Zugriff auf das Online-Bonusmaterial verfügt das Gerät über eine Ethernetschnittstelle und einen SDHC-Kartenleser - in dem dann mindestens eine 1-GByte-Karte stecken sollte. Die Konkurrenz setzt hier zum Teil auf USB-Sticks.

Neben Blu-rays spielt der BDX2000KE auch DVDs inklusive Upscaling auf 1080p. DivX-HD- und AVCHD-Filme, MP3-, WMV- und JPEG-Dateien kann das Gerät ebenfalls wiedergeben. Das ist mit Ausnahme von DivX auch von SD-Karten (8 MByte - 2 GByte) und SDHC-Karten (bis 8 GByte) möglich.

Die Auslieferung des Blu-ray-Players BDX2000KE soll in Deutschland erst im Dezember beginnen, so dass die ersten Geräte voraussichtlich ab Januar 2010 im Handel verfügbar sind. Der Großteil der 2009 produzierten Geräte soll in den US-Markt gehen, da für das dortige Weihnachtsgeschäft stärkere Absatzzahlen erwartet werden.

Den empfohlenen Verkaufspreis gibt Toshiba mit 269 Euro an, als Straßenpreis werden etwa 230 Euro erwartet.


redznarf 03. Sep 2009

Mag schon alles stimmen, was ihr da schreibt. Aber für den Preis den ein Mittelklasse BR...

ichichichich 03. Sep 2009

Das ist >>mit Ausnahme von DivX<< auch von SD-Karten (8 MByte - 2 GByte) und SDHC...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT Specialist (m/w) Regional Support Center
    Siemens AG, Eschborn
  2. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  2. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  3. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  4. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  5. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  6. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  7. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  8. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  9. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  10. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Icann: Top-Level-Domains als Riesengeschäft
Icann
Top-Level-Domains als Riesengeschäft
  1. Anhörung zu Internet Governance Das Netz ist unbeherrschbar wie der Dschungel
  2. Internet Governance Das Märchen vom Multistakeholderismus
  3. Bittorrent-Suchmaschine Polizei legte die Domain Torrentz.eu still

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel